TV-News

«Der Zoo der Anderen»: Deutsch-deutsche Geschichte, erzählt anhand zweier Tierparks

von

Saxonia Media entwickelt auf Basis des Sachbuchs «Der Zoo der Anderen» derzeit eine neue High-End-Serie. Aktuell befindet man sich im Gespräch mit potentiellen Partnern.

In der Zeit des Kalten Krieges verkörpern der Zoo und der Tierpark das jeweils andere System. Angetrieben durch die große und die kleine Politik kämpfen sie mit allen Mitteln um den ersten Platz im Herzen der Besucher und der Fachwelt.
Sven Sund
Die deutsch-deutsche Geschichte wurde schon in zahlreichen Büchern, Theaterstücken, Filmen und Serien aufbereitet. Jan Mohnhaupt fand in seinem Sachbuch «Der Zoo der Anderen» jedoch einen originellen Ansatz, um sich dem oft behandelten Thema zu nähern: Er beleuchtete die Geschichte der Trennung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg anhand der Tierparks in Ost- und West-Berlin. Als Symbol für die politischen Auseinandersetzungen im geteilten Berlin dient das 'tierische Wettrüsten' der beiden Zoos. Saxonia Media hat Gefallen an dieser Perspektive auf deutsch-deutsche Historie gefunden und entwickelt daher aktuell eine Serienadaption von «Der Zoo der Anderen».

Wie Saxonia Media mitteilt, wurde Rodica Doehnert („Das Adlon") als Creative Producer für das Projekt gewonnen. Doehnert übernimmt in dieser Funktion auch das Verfassen der Drehbücher. Sven Sund und Ilka Förster produzieren die Serie, bei der Buchautor Jan Mohnhaupt als Fachberater involviert ist. Ein Senderpartner steht aktuell noch nicht fest, laut Saxonia-Chef Sven Sund befindet man sich "mit verschiedenen Partnern im Gespräch, um eine Konstellation zu schaffen, die eine hohe erzählerische Innovation möglich macht."

Sund erklärt den Reiz, den der Stoff auf Saxonia Media ausübt, wie folgt: "In der Zeit des Kalten Krieges verkörpern der Zoo und der Tierpark das jeweils andere System. Angetrieben durch die große und die kleine Politik kämpfen sie mit allen Mitteln um den ersten Platz im Herzen der Besucher und der Fachwelt." Sund führt fort: "Vor diesem spannungsvollen Hintergrund entsteht ein mehrteiliger Entwicklungsroman, dessen Figuren sich durch menschliche Tiefe und hohe Emotionalität auszeichnen."

Jan Mohnhaupt stammt aus dem Ruhrgebiet und war als freier Journalist und Autor bereits für verschiedene Magazine und Zeitungen tätig, darunter für 'Spiegel Online', 'Zeit Online' und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung'. Zudem berichtete er bereits im „Tagesspiegel“ jahrelang regelmäßig über die beiden Berliner Zoos.    

Mehr zum Thema... Der Zoo der Anderen
Kurz-URL: qmde.de/109843
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bachelorette» legt trotz Sport-Konkurrenz deutlich zunächster Artikel«Happy!» & «Deadly Class» von Syfy in den USA abgesetzt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jamie O'Hara ist tot
Grammy-Gewinner Jamie O'Hara starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Songschreiber Jamie O'Hara, dessen bekanntester ... » mehr

Werbung