Quotennews

Hoffnungsschimmer: «Magnum P.I.» verbessert sich deutlich

von   |  4 Kommentare

Die bisherige Staffel der US-Serie lief ernüchternd für VOX, doch am 8. Mai machte das Format quotentechnisch plötzlich einen Satz.

Wieder kein Glück: Seit geraumer Zeit befindet sich der VOX-Serienmittwoch trotz vieler Erstausstrahlungen in der Krise. Als «Magnum P.I.»  am 17. April seine Premiere feierte, sah es kurzzeitig so aus, als könnte sich das Blatt wenden, doch in den Folgewochen wurden die Hoffnungen von VOX bitter enttäuscht. Dennoch setzte der Privatsender wieder auf zwei frische Episoden am 8. Mai. Ab 20.15 Uhr gelangte die siebte Episode der ersten Staffel zu einem Publikum aus 1,47 Millionen Zuschauern ab drei Jahren.

Diese Reichweite beinhaltete insgesamt 5,0 Prozent Marktanteil. 0,57 Millionen junge Zuschauer schalteten ein, was 6,5 Prozent der Zielgruppe entsprach. Die spätere Folge unterhielt im Anschluss insgesamt 1,48 Millionen Personen, darunter 0,60 Millionen 14- bis 49-Jährige. 5,3 Prozent aller und 6,9 Prozent der Zielgruppe waren die Folge, womit die Serie nach schwachen Ergebnissen nun sogar plötzlich auf Höhe des Senderschnitts lag.

Nachdem «Magnum P.I.»  schon in Woche zwei auf Höhe von vier Prozent bei jungen Zuschauern gestürzt war, hatte sich die US-Serie am 1. Mai immerhin wieder auf je 4,7 Prozent verbessert, die allerdings immer noch viel zu wenig für VOX waren. Nach diesen massiven Zuwächsen wird VOX nun wieder Hoffnung schöpfen.

Mehr zum Thema... Serie Magnum P.I. TV-Sender VOX
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109201
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNächstes Staffeltief für «Grey's Anatomy», «Firefighters» verbessern sichnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 8. Mai 2019
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Nr27
09.05.2019 16:29 Uhr 1
Das ist für mich schwer verständlich. Ich sehe eigentlich die meisten dieser CBS-Procedurals gerne und ging davon aus, daß das bei "Magnum" - zumal mit den netten kleinen Gastauftritten von Nebenfiguren aus "Hawaii Five-0" - auch so sein würde. Aber dann fand ich die ersten vier Folgen zu unfaßbar belanglos, daß ich mich schnell verabschiedet habe ...
medical_fan
09.05.2019 19:45 Uhr 2
Ich finde die Neuauflage ehrlich gesagt besser als die alte Version. Zumal was interessieren mich irgendwelche Crossover? Ich schaue auch kein Hawaii Five O sowie Blue Bloods.
Quotermain
09.05.2019 21:49 Uhr 3
@medical

Die deutsche Synchro der alten Serie ist einfach lausig.

Nicht die Sprecher, die Übersetzung trifft es einfach nicht.
Sentinel2003
10.05.2019 11:59 Uhr 4
Ich habe mich schon nach den ersten 2 Auftaktfolgen verabschiedet und, mir fehlt es auch null.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung