TV-News

WDR würdigt 50. CSD-Jubiläum mit «Küsst euch! Die große Show zum CSD»

von

Vor 50 Jahren setzte ein Aufstand queerer Gruppierungen gegen eine Razzia der Polizei den Grundstein für den heutigen Christopher Street Day. Der WDR widmet diesem Jubiläum eine eigene Show.

Am Sonntag, den 7. Juli wird der WDR um 21.45 Uhr die spannende Geschichte des Christopher Street Day mit einer speziellen Show würdigen. Anlass dazu ist neben dem zeitlichen Jubiläum die Parade in der Kölner Innenstadt, die ebenfalls am 7. Juli stattfinden wird. Laut WDR sind Aktionen, Spiele, Musik-Acts und Talks mit zahlreichen Prominenten geplant, wobei die einzelnen Gäste noch nicht bekannt wurden. Produziert wird «Küsst euch! Die große Show zum CSD» im Kölner Gloria-Theater bereits am Samstag, den 6. Juli. Tickets sind seit dem 6. Mai zu erwerben. Neben der Jubiläumsshow soll die Berichterstattung über den CSD auch in den Formaten «frauTV», «Menschen hautnah»  und beim «Kölner Treff»  eine größere Rolle spielen.

"Ich bin gespannt auf das Meer an Regenbogenfahnen im Gloria-Theater, auf ein Publikum, das so stolz und fröhlich vor unseren Kameras feiern wird, bis der Funke auch auf diejenigen überspringt, die sich mit Toleranz gegenüber queeren Menschen immer noch schwer tun", so Bettina Böttinger über das neue Format. Die erfahrene WDR-Moderatorin wird im Juli durch den Abend führen. Entwickelt wurde die Show laut Senderangaben vom "queer@wdr"-Netzwerk, einem hausinternen Netzwerk für WDR-Mitarbeiter der LGBT-Gemeinde.

Der Christopher Street Day erinnert an den ersten bekanntgewordenen Aufstand von Homosexuellen und anderer sexueller Minderheiten gegen eine gewalttätige Razzia der New Yorker Polizei am 28. Juni 1969. Seitdem versammeln sich jedes Jahr im Hochsommer tausenden Menschen auf den Straßen dieser Erde, um für die Rechte der LGBT-Bewegung einzustehen und für Gleichberechtigung zu finden. In der heutigen Gesellschaft findet die queere Bewegung immer mehr Zuspruch, so dass die bunten Paraden jedes Jahr eindrucksvoller werden und mittlerweile in fast jeder großen deutschen Stadt durchgeführt werden.

Kurz-URL: qmde.de/109100
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Sarah Kohr - Das verschwundene Mädchen»nächster ArtikelDer Fall Armin Wolf: In Deutschland undenkbar?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung