TV-News

RTL bestätigt «GZSZ»-Primetime-Special als Lead-In für neue UFA Serial-Drama Krankenhausserie

von

Die Geschichten für das Special, das sich der Story um Yvonne, Laura, Katrin und Gerner annehmen wird, reichen bis nach Singapur. Auch für «Sankt Maik» hat RTL einen Starttermin kommuniziert. Die zweite Staffel läuft bis in die Sommermonate.

Noch Ende 2018 stand nicht definitiv fest, ob RTL auch in diesem Jahr wieder auf ein extralanges Special seiner Dailysoap setzen wird. Sowohl 2016, 2017 als auch 2018 gab es solche XL-Folgen zur Primetime. 2017 stand die Hochzeit zwischen Sunny und Chris im Fokus, 2018 ein Ausflug nach Mallorca, der in einer Tragödie endete. 2019 nun wird die aktuelle Geschichte zwischen Yvonne, deren Tochter Laura und der Intrige zwischen Jo Gerner und Katrin Flemming in einer Sonderfolge zu Ende erzählt. Das diesjährige Special, das nicht an ein Episodenjubiläum geknüpft wird, wird aus programmstrategischen Gründen früher im Jahr laufen als zuletzt. Nicht im Mai, sondern schon am 30. April setzt der Kölner Sender auf die XXL-Folge (19.40 bis 21.15 Uhr). Der Sendetermin hat einen Haken: Es ist der Abend des "Tanz in den Mai" - möglicherweise sind zahlreiche junge Fans zur Ausstrahlungszeit also mit Feiern beschäftigt. Worum es in den gezeigten Episoden an diesem Abend geht, steht hinter der Spoilerwarnung am Ende der Meldung.

Während die meisten Menschen schlafen, werden die Krankenschwestern Nacht für Nacht vor neue, oft skurrile Herausforderungen gestellt. In einem großartigen Ensemble sehen wir, wie in jeder Folge alle Hand in Hand arbeiten, um wirklich jedem, der dort strandet, zu helfen. Seien es Betrunkene, geplatzte Hochzeitsfeiern, Massenpanik auf einem Festival, verletzte Kinder und ihre Eltern oder Opfer dramatischer Unfälle. In der neuen Medical-Serie packt das Schwesternteam an, hört zu und hilft.
Annette Herre, ausführende Produzentin von UFA Serial Drama
Das Special von Deutschlands erfolgreichster Daily-Soap soll derweil eine neue Produktion von UFA Serial Drama anschieben. Die in einem Krankenhaus verortete Serie «Nachtschwestern» , die am 30. April um 21.15 Uhr folgt. Jüngst wurden zehn Episoden gedreht. Die neue RTL Medical-Serie taucht jede Woche ein in eine Nachtschicht mit dramatischen Ereignissen, "schrägen Fällen und toller Teamdynamik", wie RTL verspricht. Die neue Serie dreht sich um die von Ines Quermann und Mimi Fiedler dargestellten Krankenschwestern Ella und Nora, die beide in einer Notaufnahme arbeiten. Stationsleiterin Nora möchte ihre ehemals beste Freundin Ella unbedingt wieder loswerden, weil sie nicht darüber hinwegkommt, dass Ella ihr damals den Freund ausgespannt hat. Ella, frisch getrennt und Mutter dreier Kinder, sieht das völlig anders. Sie ist eine gute Krankenschwester, liebt ihren Job und findet, dass man nach 16 Jahren die Vergangenheit hinter sich lassen kann.

RTL Executive Producerin Christiane Ghosh sagt zum Neustart: „Im Vordergrund der neuen Serie stehen bewusst die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb des Stationsteams, wie beispielsweise eine heimliche Affäre unter Kollegen, oder der starke Konflikt der beiden Hauptfiguren, zwischen denen eine tiefe, alte Verletzung aus Liebe steht.“ Chris Heininger, Gudrun Scheerer und Tina Kriwitz führten Regie, Sarah Höflich ist Headautorin. Ab dem 7. Mai laufen die weiteren Episoden der neuen Krankenhausserie dann um 20.15 Uhr, am gleichen Abend startet auch die zweite Staffel von «Sankt Maik» . Das Projekt mit Daniel Donskoy lief 2018 dienstags noch zum Primetime-Start und generierte im Schnitt rund zwölfeinhalb Prozent bei den klassisch Umworbenen und somit passable Werte. Beide Formate lösen am Serien-Dienstag von RTL die zur Zeit laufenden Produktionen «Beck is back!»  und «Die Klempnerin»  ab.

Zurück aber zum 30. April und zum Special von «Gute Zeiten, schlechte Zeiten». Ab 22.25 Uhr und bis Mitternacht dreht sich bei RTL alles um den Gerner-Clan. Die Doku rückt damit Katrin Flemming (Ulrike Frank) sowie das gewiefte und geliebte Schlitzohr der Serie, Deutschlands besten Anwalt Dr. Jo Gerner (Wolfgang Bahro) sowie seine weitverzweigten Verbindungen in den Mittelpunkt.

Und was passiert nun genau in der Primetime-Folge von Deutschlands liebster Soap?

Während in Berlin Katrin ihren Triumph voll auskostet und Laura verzweifelt versucht, ihre Mutter in Singapur zu erreichen, genießen Gerner und Yvonne ihr Glück in vollen Zügen. Komplett unwissend geben sie sich ihrer Liebe und ihren wahren Gefühlen hin. Doch eine Intrige bringt immer zwei Seiten mit sich, und so werden Katrin, Yvonne und Gerner vor eine große Prüfung gestellt. Auch eine andere Konstellation birgt großes Konflikt-Potential: Langsam weiß Sunny (Valentina Pahde) nicht mehr weiter, wie sie Emily (Anne Menden) davon überzeugen soll, dass Karla (Janina Kranz) ein falsches Spiel spielt. Aufgeben? Resignieren? Auf keinen Fall. Sunny wird für die Wahrheit und ihre Freundschaft kämpfen, aber seinen Gegner sollte man besser nie unterschätzen …

Kurz-URL: qmde.de/108080
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Krimiserie «Watzmann ermittelt» im Vorabendprogramm des Ersten nächster ArtikelDrehstart für den neuen «Tatort» mit Til Schweiger
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung