TV-News

Jetzt wird auch in Passau ermittelt

von

Die Firma Hager Moss Film dreht für Das Erste aktuell eine neue Reihe, die in der Dreiflüssestadt aufgezeichnet wird.

Mit rund 50.000 Einwohnern ist die niederbayrische Stadt Passau wohl das kleinste Gebiet für die donnerstags anstehende Krimi-Reihe vom Ersten. Am Donnerstag, den 28. Februar 2019, generierte auf diesem Programmplatz «Der Zürich-Krimi»  über fünf Millionen Zuschauer. Auch in der Provinz läuft es erfolgreich: «Der Usedom-Krimi» und «Der Bozen-Krimi»  konnten zwischen vier und sechs Millionen Zuschauer vorweisen.

Im Mittelpunkt der neuen Krimireihe steht ein Berliner Ex-Polizist, der mit seiner Tochter ein neues Leben in Passau beginnt. Dort trifft er einen dubiösen österreichischen Privatdetektiv. Zwischen Mitte Februar und 14. März 2019 findet die Produktion in Passau und München statt, im Jahr 2020 soll der Krimi am Donnerstagabend im Ersten ausgestrahlt werden.

Die Auftaktfolge, «Der Passau-Krimi: Freund oder Feind», ist eine ARD-Degeto- und BR-Produktion, die von Hager Moss Film umgesetzt wird. Das Drehbuch kommt von Michael Vershinin, Regie führt Maurice Hübner. Die Hauptrollen sind mit Marie Leuenberger und Michael Ostrowski besetzt, zudem stehen auch Nadja Sabersky und Bettina Mittendorfer vor der Kamera.


Kurz-URL: qmde.de/107622
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Dark Crime- und Thriller-Formate für Sat.1 gesuchtnächster ArtikelDie große «SchleFaZ»-Party: Weitere Gaststars stehen fest
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung