Quotennews

«Lehrer», Schwestern, Magda, Dschungel: Komplett schöner RTL-Donnerstag

von

Der Kölner Privatsender dominierte die Primetime in gewohnter Weise – zumindest in der Zielgruppe. «Magda macht das schon» profitierte sogar in doppelter Weise vom «Ich bin ein Star»-Hype.

Am Freitagabend das Halbfinale, am Samstag das Finale. Somit lief am Donnerstag um 22.15 Uhr das Viertelfinale der 13. Staffel von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»  - und wieder einmal weiterte RTL die Sendezeit um rund zehn Minuten aus, diesmal also bis 23.40 Uhr. Der Abschluss der Episode war überraschend: Keiner musste das Camp verlassen, RTL sprach von Problemen beim Voting. Am Freitag dann würden zwei Camper rausfliegen. Gewohnt gut waren die Quoten. In der klassischen Zielgruppe bescherte die Episode RTL bahnbrechende 38,8 Prozent – was somit ein Stück oberhalb des aktuellen Staffelschnitts liegt, der ungefähr 37 Prozent beträgt. 4,87 Millionen Menschen sahen die rund eineinhalbstündige Sendung – kein anderes RTL-Format hatte am Donnerstag auch nur annähernd so viele Zuseher.

Den Dschungel auf die Ohren

gibts in der großen Staffelbilanz in unserem Podcast.
Aber der Dschungel war nicht der einzige RTL-Hit. Auch bis 22.15 Uhr lief es für den Privatsender schon richtig gut. So kam eine zum Primetime-Start ausgestrahlte neue «Der Lehrer»-Folge etwa auf exakt 17 Prozent Marktanteil. Die Dramedy büßte gegenüber dem vorherigen Donnerstag somit einen Prozentpunkt bei den Zielgrüpplingen ein. Die Reichweite ging um 0,08 auf 2,56 Millionen zurück. Ab 21.15 Uhr gab es dann «Magda macht das schon!»  zu sehen und eine Testamentsänderung bescherte der halbstündigen Sitcom 15 Prozent. Gegenüber der Vorwoche war das ein Abschlag von 0,9 Punkten, die Reichweite der Serie lag diesmal bei 2,26 Millionen.

Auf 2,32 Millionen steigerte sich im Anschluss «Beste Schwerstern» - hier wurden bei den Umworbenen genau 16 Prozent ermittelt. Die Serie verlor gegenüber sieben Tagen zuvor somit am Kräftigsten – nämlich 3,3 Prozentpunkte. Nach dem Dschungel, also ab 23.40 Uhr, hatte RTL noch Zeit die «Magda»-Folge von 21.15 Uhr zu wiederholen – und kam damit auf starke 19,6 Prozent Marktanteil. 1,46 Millionen Menschen ab drei Jahren schauten durchschnittlich zu.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/106759
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHehn-Nachfolge: Silbereisen wechselt auf «Das Traumschiff»nächster ArtikelSorry, aber: Nur wenige warten auf Dota2
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung