Kino-News

Yippie-Yah-Yei, Schweinebacke: «Stirb langsam» kommt wieder ins Kino

von

Der Actionklassiker mit Bruce Willis ist mittlerweile 30 Jahre alt. Zur Feier dessen gibt «Stirb langsam» wieder ein Stelldichein auf der großen Leinwand. Und das natürlich zu Weihnachten.

Streng genommen feierte der Actionklassiker «Stirb langsam» bereits im Juli seinen 30. Geburtstag – doch John McTiernans großer Kulthit, der Bruce Willis vom Komödien- zum Actionstar geformt hat, feiert sein Jubiläum erst jetzt mit einem limitierten Kino-Comeback. Unpassend ist das aber wahrlich nicht, immerhin hat sich «Stirb langsam» über die Jahrzehnte für viele Filmfans zur actionreichen Weihnachtstradition gemausert. Wer dieses Jahr zum Fest einen Tapetenwechsel braucht und auf einer großen Leinwand sehen will, wie Bruce Willis alias John McClane in einem Hochhaus voller Terroristen für Ordnung sorgt, hat also massives Glück.

Am 25. und 26. Dezember, also am ersten und zweiten Weihnachtstag, führen über 30 Häuser der Cinestar-Kette «Stirb langsam» als Event noch einmal auf. Als besonderes Schmankerl zeigen übrigens die Cinestar-Kinos den Film nicht nur in der deutschen Synchronfassung. Auch Vorführungen in der englischen Originalversion sind angesagt, damit alle, die es wollen, sich (noch einmal) Alan Rickmans denkwürdiges, "originelles" Deutsch anhören können.

1988 lockte «Stirb langsam» noch rund 1,31 Millionen Menschen in die hiesigen Kinos, zwei Jahre später verbesserte sich die Fortsetzung auf 1,96 Millionen Actionfans. 1995 explodierte die «Stirb langsam»-Manie in Deutschland: «Stirb langsam – Jetzt erst recht!» wurde, trotz ungewohnter Synchronstimme auf Bruce Willis, 3,20 Millionen Eintrittskarten los. 2007 folgte «Stirb langsam 4.0» mit 2,63 Millionen Kinobesucherinnen und Kinobesuchern, Teil fünf der Reihe gab 2013 auf 1,56 Millionen nach.

Kurz-URL: qmde.de/106026
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky 2018: Ein Jahr des Wandelsnächster Artikel«True Detective»: Sky orientiert sich an US-Ausstrahlung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Acht Oscar-Nominierungen für A Star is Born
Die Neuverfilmung von "A Star is Born" wurde in acht Kategorien für einen Academy Award nominiert. Tracee Ellis Ross ("Black-ish") und Kumail Nanji... » mehr

Werbung