Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
10 Facts about

10 Facts about... «6 auf einen Streich»

von

Das Erste zeigt auch an diesen Weihnachtstagen wieder neue Märchenverfilmungen. Janina Fautz oder Axel Prahl sind darin zu sehen.

#1 «6 auf einen Streich» ist eine Märchenfilm-Reihe der ARD, die jedes Jahr zur Weihnachtszeit ausgestrahlt wird.

#2: Die Filmreihe wurde das erste Mal am 20. Dezember 2008 ausgestrahlt. Zu den Filmen gehörten unter anderem «Tischlein deck dich», «Der Froschkönig» und «Frau Holle».

#3 Am 25. Dezember läuft ab 14.45 Uhr «Das Märchen von der Regentrude» im Ersten. In diesem Märchen geht es um Maren (Janina Fautz) und ihren geliebten Andrees (Rafael Gareisen). Beide wollen unbedingt heiraten, jedoch erlaubt Marens Vater, ein reicher Wiesenbauer namens Iven (Axel Prahl) keine Hochzeit, da Andrees der Sohn der verarmten Stine (Gabriela Maria Schmeide) ist. Da es in ihrem Land heiß und schrecklich trocken ist und es seit Ewigkeiten nicht mehr regnet, lässt sich Iven auf eine Wette ein: Sollte es vor dem nächsten Sonnenuntergang regnen, wird er der Heirat zustimmen. Daraufhin machen sich Maren und Andrees auf die Suche nach der geheimnisvollen Regentrude (Ina Weisse), die es Geschichten zufolge, regnen lassen kann. Auf dem Weg lauern viele Gefahren, denn der Feuermann (Jörn Knebel), der für die Hitze und Dürre verantwortlich ist, wird seine Herrschaft nicht einfach so aufgeben.

#4 «Das Märchen von der Regentrude» stammt von Theodor Storm und hat eine ganz bestimmte Botschaft: „Wenn man etwas zum Besseren verändern will, dann muss man manchmal auch dafür kämpfen“, so NDR-Redakteur, Ole Kampovski.

#5 «Die Galoschen des Glücks» läuft am 2. Weihnachtsfeiertag um 13:15 Uhr im Ersten. Es geht um Küchenjungen Johan (Jonas Lauenstein), der in die Prinzessin verliebt ist und gerne zum Adel gehören würde. Er bemerkt deshalb nicht, das Lisbeth (Luise von Finckh), die Kammerzofe von Prinzessin Aurora (Josefine Voss), sich in ihn verliebt hat. Die Köchinnen Frau Sorge (Anette Frier) und Frau Glück (Inka Friedrich) sind den ganzen Tag am Herd aktiv, doch niemand weiß, dass sie eigentlich Feen sind und magische Kräfte besitzen. In ihrem Besitz befinden sich die Galoschen des Glücks, die Johan sich durch einen Zufall anzieht. Er weiß nicht, dass die Schuhe verzaubert sind und bekommt durch deren Magie seinen größten Wunsch erfüllt. Er wird zum Adeligen und nun Prinz Ludwig genannt. Jedoch muss er feststellen, dass das Leben als Adliger gar nicht so toll ist und dsas die Prinzessin gar nicht so famos ist, wie er anfangs dachte. Johan fängt langsam an zu begreifen, dass er Gefühle für Lisbeth hat. Doch bevor er ihr seine Gefühle offenbaren kann, fliegt Johan als Betrüger auf und kommt in den Kerker. Seine Galoschen kommen in den Besitz von Oskar – einem Diener am Hof – und er kann nur hoffen die Galoschen irgendwie zurückzubekommen, damit er aus dem Kerker befreit wird und Lisbeth seine Liebe gestehen kann.

#6 Die Botschaft dieses Märchens ist, „dass man erkennt, wie reich das eigene Leben ist, dass man auch mit weniger zufrieden und glücklich sein kann und dass man aus eigener Kraft sein Leben verändern kann“, sagt Anke Sperl, rbb-Redakteurin.

#7:Der Filmreihe gehen die Stoffe aus: Während in Anfangsjahren noch sechs Filme gedreht wurden, ließ man 2017 und 2018 nur noch zwei Märchen verfilmen.

#8: Neben den zwei neuen Märchenfilmen laufen auch sieben weitere Filme der vergangenen Jahre an Heiligabend, am 1. Weihnachtsfeiertag und am 2. Weihnachtsfeiertag.

#9: Die Märchenfilme der Reihe stimmen nicht zu hundert Prozent mit den Originalgeschichten überein, da sie neu interpretiert wurden. Zum Beispiel können die Galoschen des Glückes in der Originalgeschichte jeden, der sie anzieht verwandeln, aber Glück bringen sie nicht.

#10:Die Filmreihe bedient sich verschiedener Werke von den Gebrüder Grimm, Hans Christian Andersen, Hoffmann von Fallersleben, Ludwig Bechstein, E. T. A. Hoffmann, Christopher Martin Wieland und Theodor Storm.

Kurz-URL: qmde.de/106018
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKino Kompakt zur Weihnachtnächster ArtikelBeförderung in die Primetime schadet «Sissi»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung