TV-News

Formel E: Ungeliebte Rennserie bekommt Sendeplatz bei ARD und ZDF

von

Na sowas: Rechtehalter Discovery hat drei Live-Rennen der Formel E an die öffentlich-rechtlichen Sender verkauft.

Die neue Formel E Saison

  • 15. Dezember 2018, Formel E in Riad
  • 12. Januar 2019, Formel E in Marrakesch
  • 26. Januar 2019, Formel E in Santiago de Chile
  • 16. Februar 2019, Formel E in Mexiko City
  • 10. März 2019, Formel E in Hong Kong
  • 23. März 2019, Formel E in Sanya
  • 13. April 2019, Formel E in Rom
  • 27. April 2019, Formel E in Paris
  • 11. Mai 2019, Formel E in Monte Carlo
  • 25. Mai 2019, Formel E in Berlin
  • 22. Juni 2019, Formel E in Bern
  • 13./14. Juli 2019, Formel E in New York
Eine Erfolgsgeschichte sieht anders aus: Sauberen Motorsport zu bieten, das war mal die Idee hinter der Formel E, der Schwesterserie der Formel 1, die mit elektrischen Motoren fährt. Am Wochenende startet sie nun in ihre fünfte Saison, kaum jemand hier in Deutschland dürfte aber wissen, wer dort genau mitfährt oder wer zuletzt Weltmeister wurde. Die TV-Rechte lagen anfangs bei Sky, inzwischen sendet Discovery, also Eurosport. Zur anstehenden Saison konnte Discovery drei Live-Übertragungen an ARD und ZDF sublizensieren.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: "Die Formel E ist für uns ein sehr spannendes Produkt: modern, innovativ, zukunftsorientiert. Deshalb sind einige europäische Rennen in dieser Motorsport-Serie eine große Bereicherung für unsere Sommersport-Übertragungen im kommenden Jahr."

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: "Mit Live-Sendungen im Hauptprogramm und Livestream-Angeboten im Internet bieten wir ein Gesamtkonzept, das sowohl für die Zuschauer im linearen Fernsehen als auch für die Online-Nutzer attraktiv ist."

Alle übrigen Rennen werden im Internet, also auf sportschau.de oder zdf.sport.de angeboten. Im TV live gezeigt werden soll das am 13. April 2019 in Rom stattfindende Rennen, obendrein die Rennen in Monte Carlo und Berlin. Während das ZDF aus Rom sendet, übernimmt Das Erste die beiden anderen Rennen.

Kurz-URL: qmde.de/105807
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNitro-Weihnachtsgeschenk: Nichts für Fans von Kevin Jamesnächster Artikel«Schwiegertochter gesucht»: Die lange Wartezeit endet bald
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung