VOD-Charts

Sky-Erfolg: «Das Boot» mischt unter den Großen mit

von

Die Sky-Eigenproduktion stieg in den von Goldmedia berechneten VOD-Charts auf Platz zehn ein. Es ist somit aktuell die erfolgreichste deutsche Serie im Abrufbereich.

Zur Arbeit von Goldmedia

Goldmedia erfasst seit Januar 2017 die Zuschauerzahlen von Pay-VoD-Angeboten in Deutschland. Methodisch fußt die Erhebung auf einer rollierenden Onlinebefragung mit bis zu 80.000 Befragten im Jahr. Goldmedia kooperiert dazu mit dem Panelprovider Respondi. Mit den VoD-Ratings existiert erstmals ein Analysetool über Zuschauerzahlen kostenpflichtiger VoD-Angebote in Deutschland.
Mega-Erfolg für Sky: Die Serienversion von «Das Boot»  hat den Sprung unter die Top10 im Streaming-Bereich geschafft. Nach Berechnungen der Marktforscher von Goldmedia kam die Produktion von Sky, Bavaria Film und Sonar Entertainment in ihrer ersten Woche auf rund 1,5 Millionen Brutto-Reichweite im Abrufbereich. Somit lag sie im Ranking auf Platz zehn, einen Rang hinter «Grey’s Anatomy» mit rund 1,8 Millionen Abrufen. Schon Mitte der Woche hatte Sky via Mitteilung bekannt gegeben, dass sich die Reichweiten der Serie in Richtung einer Million bewegten.

An der Spitze der Charts hat sich aktuell nichts verändert: Mit einer Brutto-Reichweite von vier Millionen liegt «The Walking Dead»  an der Spitze, auf Rang zwei folgte die amerikanische Teen-Soap «Riverdale» mit 2,73 Millionen. Von beiden US-Formaten werden zur Zeit im wöchentlichen Rhythmus neue Episoden veröffentlicht. Verabschiedet aus den Top10 hat sich «Narcos: Mexiko», das vergangene Woche noch auf rund eineinhalb Millionen Brutto-Reichweite kam, dafür stieg «House of Cards»  wieder ein. Der Polit-Thriller landete – etwas überraschend – sogar auf Platz drei (knapp 2,5 Millionen).

Und sonst? Mit je knapp 2,2 Millionen haben auch „Oldies“ wie «The Vampire Diaries»  und «Prison Break»  in den Sprung in die Top-Listen geschafft. Der Dezember wird im Abrufbereich nochmal spannend. Nachdem jüngst von Amazon Prime gelaunchte deutsche Originals nicht die ganz großen Erfolge erzielen konnten, wartet die Branche auf das zweite Netflix-Original aus Deutschland. «Dogs of Berlin» läuft am 7. Dezember an – und muss in große Fußstapfen treten. «Dark» war, vor allem auch weltweit, ein großer Erfolg für den Streaming-Dienst. Amazon hält derweil einen eher „kleinen“ Start aus Deutschland parat: Ende Dezember folgt hier die nächste «Der Lack ist ab»-Staffel.

Kurz-URL: qmde.de/105566
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAMC im Rausch: «Preacher» geht weiternächster Artikelkabel eins lässt zwei Asse auftischen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung