Köpfe

A+E: Mehr Aufgaben für Rotstein

von

Zusätzlich zu seiner Aufgabe als Produktionschef soll Emanuel Rotstein künftig Programmchef werden. Auch ein weiterer Mitarbeiter des Senders bekommt neue Bereiche.

Alexandra Kling hat den Programmbereich von HISTORY und A&E beziehungsweise zuvor BIO aufgebaut und etabliert. In dreizehn Jahren hat sie wesentlich zum Erfolg unserer Sender beigetragen. Ich danke ihr sehr für die langjährige Zusammenarbeit und wünsche ihr alles Gute. Sebastian Wilhelmi und Emanuel Rotstein werden in ihren erweiterten Verantwortungsbereichen den Erfolg von HISTORY und A&E weiter vorantreiben.
Dr. Andreas Weinek, Geschäftsführer von A+E Networks Germany
A+E, das in Deutschland nicht nur den (fast) gleichnamigen Pay-Sender A&E betreibt, sondern auch den Kanal History, baut sein Management-Team recht großflächig um. Ab sofort übernimmt Emanuel Rotstein zusätzlich zu seiner bisherigen Aufgabe als Produktionschef die Leitung der Programmabteilung, Sebastian Wilhelmi erweitert seinen bisherigen Verantwortungsbereich Marketing und Communications um die On-Air-Abteilung und die Werbezeitenvermarktung. Alexandra Kling, bisher Programmchefin im Unternehmen, habe den Sender „in bestem Einvernehmen“ verlassen. Sie wolle sich beruflich neu orientieren.

Jetzt setzt A+E auch in Deutschland auf eine in anderen Ländern schon ausprobierte Management-Struktur. Rotstein kam im November 2010 zu A+E Networks Germany und verantwortet seitdem die lokalen Eigenproduktionen der Sender. Besonderen Erfolg verzeichnete Rotstein 2015 mit der mehrfach preisgekrönten Dokumentation «Die Befreier»  über die Befreiung des KZ Dachau durch die US-Armee, die über den internationalen Lizenzverkauf in zahlreiche Länder verbreitet wurde. Zwischen 2012 und 2014 produzierte er unter anderem die Dokumentationen «Die Legion – Deutscher Krieg in Vietnam»  und «Der elfte Tag – Die Überlebenden von München 1972».

Mehr zu tun bekommt auch Sebastian Wilhelmi, bisher für Marketing und Kommunikation angestellt. In seinen neuen Aufgabenradius fallen fortan auch die Bereiche Ad Sales und On-Air-Promotion. 2001 kam Wilhelmi zum Fernsehsender TM3, bevor er ab 2002 als PR-Redakteur bei der Tele 5 TM-TV GmbH arbeitete. Neben seinen dortigen Aufgaben als Pressesprecher betreute Wilhelmi ab Mitte 2004 parallel die Öffentlichkeitsarbeit für die Markteinführung von History. Sowohl Rotstein als auch Wilhelmi berichten weiterhin an Geschäftsführer Dr. Andreas Weinek.

Kurz-URL: qmde.de/105488
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL setzt an Heilig Abend auf Weihnachtsclipsnächster ArtikelDisney-Serie «The Conners» landet in Deutschland bei Amazon
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung