Wer sah eigentlich...

…die Nackedeis bei RTL II?

von

«Naked Attraction» ist weiterhin ein Hit für RTL II. Doch wer genau schaut sich die Nackt-Kuppelei an? Eher Männer oder auch Frauen?

Unsere These: «Naked Attraction» dürfte am Montagabend hauptsächlich bei den ganz jungen Zuschauern punkten. Und: Aus unterschiedlichen Gründen könnte die Sendung sowohl für Männer als auch für Frauen interessant sein.

Die exakten Zahlen: Mit 7,6 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen war die Episode am 29. Oktober die erfolgreichste der zurückliegenden Wochen. An jenem Montag erreichte die Studio-Produktion im Schnitt 0,94 Millionen Zuschauer insgesamt, 0,52 waren davon werberelevant. Für einige vielleicht beruhigend: Die Zuschauerzahl bei Kindern zwischen drei und 13 Jahren lag im nicht-messbaren Bereich. Demnach entfielen die 0,42 Millionen nicht der Zielgruppe entstammenden Zuschauer der Gruppe über 50. 0,17 Millionen der Zuschauer waren sogar älter als 65 Jahre; hier lag die Quote jedoch bei vergleichsweise niedrigen zwei Prozent.

Am Stärksten war «Naked Attraction» in der Tat bei den 14- bis 29-Jährigen. 10,0 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen gemessen, 12,3 Prozent bei den 20- bis 29-Jährigen. RTL II dürfte mit diesen Ergebnissen zufrieden sein, liegen sie doch klar oberhalb des Senderschnitts in dieser Altersklasse. Im November erreichte RTL II bis dato rund acht Prozent in dieser Gruppe. Allerdings: Die stärksten Formate in dieser Altersklasse bewegen sich sogar bei um die 20 Prozent.

Auf immer noch gute 7,0 Prozent kam «Naked Attraction» damals bei den 30- bis 39-Jährigen, danach nahm das Interesse prozentual gesehen ab: Auf 5,9 Prozent kam die Show bei den 40- bis 49-Jährigen, auf rund dreieinhalb Prozent bei den 50- bis 64-Jährigen. Interessantes lässt sich bei der Aufteilung nach Geschlechtern feststellen: Während die zuvor laufenden Doku-Soaps eher eine weibliche Zielgruppe ansprechen, fiel die Vetrteilung während der Nacktkuppelei fast 50:50 aus. 0,49 Millionen Männer ab 14 Jahren (4,7%) standen 0,44 Millionen Frauen ab 14 Jahren (3,8%) gegenüber.

Auch spannend: Mit 8,5 Prozent Marktanteil war die Show prozentual bei Selbstständigen am Populärsten – diese Berufsgruppe stellte 0,11 Millionen der Zuschauer – insgesamt den größten Anteil machten Angestellte (0,35 Millionen) aus.

Kurz-URL: qmde.de/105179
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix will 2019 sehr betrüblich starten lassennächster ArtikelZwei Liebespaare beziehen im Ersten die «Villa Eva»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung