Kino-Check: «Eine Bretonische Liebe»

FSK: 0
Genre: Komödie
Starttermin: 21.12.2017

Als der 45-jährige Witwer Erwan durch Zufall herausfindet, dass der Mann, der ihn großgezogen hat, gar nicht sein richtiger Vater ist, macht er sich auf die Suche nach seinem biologischen Erzeuger. Dabei stößt er recht schnell auf den verschmitzten Joseph, der eine flüchtige Bekanntschaft mit seiner Mutter hatte. Als wäre das nicht genug, lernt Erwan noch die impulsive Anna kennen, und seine Tochter Juliette verkündet, dass sie schwanger ist, ohne aber den Vater nennen zu wollen.

OT: Ôtez-moi d'un doute
Regie: Carine Tardieu
Drehbuch: Michel Leclerc, Raphaële Moussafir, Carine Tardieu
Besetzung: François Damiens, Cécile De France, Guy Marchand, André Wilms, Alice de Lencquesaing
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Eine Bretonische Liebe"

Die Geschichte eines unverstandenen Künstlers: «Gauguin»

02.11.17 Vincent Cassel schlüpft im Biopic «Gauguin» in die Rolle des gleichnamigen französischen Malers und gibt sich in der atemberaubenden Natur Polynesiens einer knapp zweistündigen Sinnsuche hin. » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung