US-Fernsehen

NBC kürzt erste Staffel von «Revolution»

von

Kein Platz mehr: Der wieder erfolgreiche US-Broadcaster wird auch weniger Episoden der neuen Serie «Deception» zeigen.

Diese Entscheidung von NBC hat wohl weniger etwas mit der Zufriedenheit zu tun. Dem Broadcaster gehen lediglich die Sendeplätze, die für Erstausstrahlungen eingeplant sind, aus. Deshalb hat man nun die Bestellung für zwei Serien zurückgefahren. Darunter ist auch das sehr erfolgreiche Montags-Drama «Revolution» , das sich aktuell in einer bis März dauernden Winterpause befindet. Nach dieser sollen nun noch zehn Folgen kommen, hieß es am Montag seitens NBC.

Somit wird die erste Staffel der Blackout-Serie genau 20 Episoden umfassen. Die Serie war vor über elf Millionen Zuschauern gestartet und zwischenzeitlich auf gut sieben Millionen gefallen. Das Midseason-Finale kam auf mehr als achteinhalb Millionen. Mehr als vier Millionen Amerikaner sehen die Produktion zudem zeitversetzt.

Nebenfalls zwei Episoden weniger als einst ausgemacht wird es von der neuen Serie «Deception»  geben: NBC reduziert die Bestellung auf noch elf Ausgaben. Die erste Ausgabe läuft bei NBC am Montag, 7. Januar 2013.

Kurz-URL: qmde.de/61343
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Um Himmels Willen» (12x01)nächster ArtikelRekord für DEL-Winter-Game

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung