Vermischtes

VOX-Sendung «Biete Rostlaube, suche Traumauto» beleuchtet den Gebrauchtwagenmarkt

Die Sendung ist deshalb so erfolgreich, weil der Zuschauer sich für den Automarkt interessiert.

Worum geht es in der Sendung?


In der Doku-Soap «Biete Rostlaube, suche Traumauto» auf VOX geht es um den An- und Verkauf von Autos. Das Format läuft immer sonntags um 18:15 Uhr auf dem Privatsender VOX. Panagiota Petridou versucht als Autoverkäuferin, dem Besitzer eines schrottreifen Autos zum Fahrzeug seiner Träume zu verhelfen.

Dabei geht Panagiota grundsätzlich immer nach dem gleichen Schema vor: Nach einem ersten Gespräch mit dem Klienten inspiziert die ausgebildete Kauffrau das Fahrzeug mit ihrem Kfz-Team. Im Rahmen der Begutachtung werden kleine Mängel beseitigt, das aufgewertete Auto wird dann möglichst gewinnbringend verkauft. Ist dies gelungen, wird mit dem erwirtschafteten Geld ein anderes Auto gekauft, das etwas hochwertiger ist und ebenfalls auf Vordermann gebracht wird. Im Anschluss wird wiederum versucht, den Wagen möglichst teuer zu verkaufen. Diesen An- und Verkauf führt die Moderatorin und erfolgreiche Autoverkäuferin insgesamt dreimal durch. Das Ziel beim letzten Verkauf ist es, die benötigten finanziellen Mittel für das Traumauto des Klienten aufzuwenden.

Der Abschied von ihrem alten Wagen ist für die Auftraggeber dabei immer eine endgültige Sache und es gibt keine Garantie, dass Panagiota Erfolg hat.

Wer ist die Moderatorin?


Panagiota Petridou wurde 1979 in Solingen geboren, ihre Eltern stammen aus Griechenland. Nach ihrem Abitur absolvierte Panagiota eine Ausbildung zur Groß- und Einzelhandelskauffrau bei BMW. Im Anschluss war sie in verschiedenen Bereichen des Autoverkaufs tätig. Ab 2004 fokussierte sie sich auf den Verkauf von Fahrzeugen der Marke MINI, durch ihr Verhandlungs- und Verkaufsgeschick gelang es ihr, im Jahr 2009 zur besten MINI-Neuwagen-Verkäuferin Deutschlands aufzusteigen. Seitdem ist sie in diesem Ranking stets unter den ersten zehn Plätzen gelistet.

2010 bekam Petridou eine Anfrage von einem Mitarbeiter von SONY Pictures Television zur Moderation eines neuen TV-Formats, bei dem es um den An- und Verkauf von gebrauchten Autos geht. Petridou sagte zu und moderiert seit Dezember 2010 die Sendung «Biete Rostlaube, suche Traumauto». Im Jahr 2013 moderierte sie für kurze Zeit zusätzlich die Sendung «Abgewürgt und Ausgebremst», in der Deutschlands schlechtester Autofahrer gesucht wurde. Das Format wurde jedoch nach nur zwei Wochen aufgrund schlechter Quoten aus dem Programm gestrichen. Im Juli 2014 erhielt die Sendung eine zweite Chance und konnte sich zunächst solide im Vorabendprogramm behaupten, letztendlich konnte die Sendung im Gegensatz zu «Biete Rostlaube, suche Traumauto» nicht die erforderlichen Quoten erzielen.

Hintergrundinformationen zur Sendung «Biete Rostlaube, suche Traumauto»
Die Verhandlungen und Geschäftsprozesse basieren auf den alltäglichen Entwicklungen des Gebrauchtwagenmarktes. Dieser boomt seit einiger Zeit und profitiert dabei vom schwächelnden Neuwagengeschäft. Als gewichte Gründe nennen die Käufer eines Gebrauchtwagens der Pforzheimer Zeitung zufolge den niedrigeren Anschaffungspreis gegenüber dem Erwerb eines neuen Fahrzeugs, die große Auswahl sowie die lange Lebenszeit von gebrauchten Autos – die Deutschen fahren ihr Auto im Schnitt neun Jahre.

Wenn Fahrzeughalter den Wert ihres Wagens ermitteln möchten, können sie dabei auf verschiedene Methoden zurückgreifen. Beliebt ist nach wie vor die Preisbestimmung über die Schwacke-Liste, auch kurz als Schwacke bezeichnet. Anhand dieser Datenbank können Autofahrer seit 1957 den Wert ihres gebrauchten Fahrzeugs durch die Eingabe verschiedener Fahrzeugdaten ermitteln. Im ersten Schritt sind Monat und Jahr der Erstzulassung, Marke, Modell, Kraftstoff, Anzahl der Türen sowie der Kilometerstand anzugeben. Der Großteil dieser Informationen steht auf dem Fahrzeugschein. Anschließend sind Sonderausstattungen, z.B. spezielle Lackierungen, ein vorhandenes Navigationssystem oder Lederbezüge einzutragen. Wenn im letzten Schritt der anfallende Betrag in Höhe von 7,90 Euro pro Bewertung bezahlt wird, erhält der Fahrzeughalter einen rechnerisch ermittelten Schätzwert.

Eine Alternative ist die kostenlose DAT Autobewertung. Die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) erstellt monatlich eine Liste basierend auf einer umfassenden und intensiven Beobachtung des Gebrauchtwagenmarktes. Die Datenbank zeigt den Nutzern nach Eingabe der angeforderten Fahrzeugdaten an, wie teuer ihr aktuelles Autos ist oder wie viel ihr Wunschauto kostet. Weitere Anbieter von Fahrzeugbewertungen sind unter anderem der TÜV und der ADAC, letzterer bietet diesen Service jedoch nur für Mitglieder kostenlos an.

Erfahrene Autokäufer und Verkäufer orientieren sich ebenfalls an Bewertungssystemen, um den für sie besten Preis erzielen zu können. Nach diesem Prinzip geht auch Panagiota Petridou in ihrer Sendung vor.

Wie erfolgreich läuft die Sendung?


Seit Beginn liefert die Doku-Soap solide Quoten für VOX ab. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern, die der VOX-Vermarkter IP Deutschland als Zielgruppe des Senders ansieht, wurde der bisherige Rekordwert im Herbst 2013 mit einem Marktanteil von 11,6 Prozent erzielt. Dies entsprach einer durchschnittlichen Reichweite von 1,88 Millionen Zuschauern. Der Markanteil des Formats liegt im Schnitt zwischen acht und zehn Prozent.

Warum ist die Sendung erfolgreich?


Der Erfolg des Formats basiert zum einen auf den Charaktereigenschaften der Moderatorin, zum anderen auf dem für die Zuschauer interessanten inhaltlichen Konzept. Panagiota Petridou geht die Suche nach dem Traumauto für ihre Klienten laut tv-selection.de stets mit viel Engagement, Sachverstand und mit jeder Menge Verhandlungsgeschick an. Die Moderatorin behauptete sich vor ihrer Karriere im Fernsehen als Autoverkäuferin auf einem von Männern dominierten Markt. Zudem spielte sie lange Zeit Handball und schaffte es, bis in die Regionalliga aufzusteigen. Ohne jemals eine mediale Ausbildung absolviert zu haben, hat sie einen Job als Moderatorin bekommen. Dieser Ehrgeiz und diese Durchsetzungsstärke setzt sie auch als Autoverkäufern in der Sendung ein und kommt dabei mit ihrer authentischen Art bei den Zuschauern an.

Ein anderer Grund für die jahrelang soliden Einschaltquoten ist das Konzept der Sendung. Die Deutschen sind Autoliebhaber und viele Fahrzeughalter möchten erfahren, wie viel ihr aktueller Wagen noch wert ist und wie sie diesen zum für sie besten Preis verkaufen können. Panagiota gibt den Zuschauern einen Einblick in den Gebrauchtwagenmarkt und gibt hilfreiche Tipps für den An- und Verkauf von Autos.

Kurz-URL: qmde.de/78823
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKommando zurück: «Die Simpsons» wollen nichts von einer Ehekrise wissennächster ArtikelHBO stoppt Dreh neuer David-Fincher-Serie

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung