Quotennews

«Emergency Room» und «Sex and the City» mit Top-Werten

von
Der Privatsender ProSieben hat wohl nicht mit den großen Erfolg von «Emergency Room» gerechnet, nachdem die Serie im letzten Jahr ein großer Flop war. Doch die Folge am Dienstagabend, „Liebe Abby“, brach die Einschaltquotenrekorde der letzten Jahre. Mit durchschnittlich 2,82 Millionen Zuschauer, ein Plus von 0,40 Mio. gegenüber der Vorwoche, erreicht die Serie einen Marktanteil von 8,4 Prozent. Bei einem fantastischen Marktanteil von 17,2 Prozent der 14-49-Jährigen sahen 2,31 Millionen Zuschauer die Geschichten der Krankenschwester Abby (links im Bild).

Währendessen erreicht die 6. Staffel von «Sex and the City» die höchste Reichweite im zweiten Ausstrahlungszyklus. 3,28 Millionen Bundesbürger (9,8%) verfolgten eine weitere Folge der Kultserie. Stolze 19,9 Prozent der werberelevanten Zuschauer schalteten ein.

Nicht so toll sieht es für «Scrubs – Die Anfänger» aus. Die Serie kann sich kaum etablieren. Die Comedyserie aus dem Hause Disney sahen 1,84 Millionen Fernsehzuschauer, dass sind 6,4 bzw. 12,3 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/7693
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetwork Ratings: 25.10. - 31.10.2004nächster ArtikelNicht toll gestartet: «Urlaub, wo der Pfeffer wächst»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

The BossHoss bei I Can See Your Voice
Nächste Runde für den musikalischen Ratespaß: The BossHoss bei "I Can See Your Voice". Wer ist ein Supersänger und wer schwindelt, dass sich die Ba... » mehr

Werbung