Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
10 Facts about

10 Facts about «Salem»

von

«Salem» verbindet Drama, Romanze, Mysterie und Horrorelemente zu einem spannenden Cocktail.

Heute startet auf Pay-TV Sender TNT Serie die erste Staffel der amerikanischen Dramaserie «Salem». Die Serie spielt während des 17. Jahrhunderts und behandelt die damals durchaus üblichen Hexenverfolgungen. Als Vorbild dienen Hexenprozesse von Salem. Obwohl die Serie auf den ersten Blick skurril anmuten mag, hat sie doch mehr mit der Realität gemein als man erwartet. Für die erste eigenproduzierte Dramaserie des Senders WGN America wurde ein durchaus bekanntes und serienerfahrenes Ensemble rund um Janet Montgomery und Shane West zusammengesetzt.

#1 Die Serie hat einen realen historischen Hintergrund. Im 17. Jahrhundert kam es tatsächlich zu Hexenverfolgungen. Auch in Salem in Massachusetts, dem Handlungsort der Serie, kam es zu diesen Verfolgungen.

#2 Auch Teile der Figuren basieren auf realen Vorlagen, wie zum Beispiel der Seemann John Alden, die Geistlichen Cotton Mather und John Hale, sowie die Klägerin Mercy Lewis.

#3 Die Serie startete mit 1,52 Millionen Zuschauern auf WGN America sehr gut, verlor aber in der Folgewoche fast die Hälfte der Zuschauer. Dennoch verlängerte Sender WGN America die Serie um eine zweite Staffel nach gerade einmal drei ausgestrahlten Episoden.

#4 Die beiden Schauspieler Shane West und Xander Berkeley wirkten bereits gemeinsam an der Serie «Nikita» mit, damals als Michael und Percy.

#5 Marilyn Manson singt nicht nur den Titelsong, sondern wirkt gemeinsam mit Komponist Tyler Bates an der gesamten Musikgestaltung mit. Bates übernahm diese Rolle schon bei zahlreichen Produktionen, darunter «Guardians of the Galaxy», «Watchmen» oder «Californication».

#6 Serienschöpfer Brannon Braga hatte schon immer einen Hang zum Übernatürlichen und machte sich vor allen Dingen mit seinen Arbeiten an den Filmen der «Star-Trek»-Reihe sowie den entsprechenden Serien, einen Namen.

#7 «Salem» ist die erste eigenproduzierte Dramaserie von WGN America. Umso erstaunlicher ist der prominente Cast, den der vermeintlich kleine Sender auf die Beine gestellt hat. Dazu zählen neben den bereits erwähnten Shane West und Xander Berkeley auch Hauptdarstellerin Janet Montgomery und «Avatar»-Star Stephen Lang.

#8 Hauptdarstellerin Janet Montgomery trat zuvor bereits in den Serien «Entourage», «Made in Jersey», «Die Spione von Warschau», «Human Target» und «Dancing on the Edge» in Erscheinung. Ihre Karriere beim Film beschränkt sich hingegen eher auf Fernsehfilme.

#9 Aufgrund der früheren Erfolge der Serie, gab der Sender nicht nur schnell grünes Licht für eine zweite Staffel, sondern orderte auch die Serien «Manhattan» und «Ten Commandments». «Manhattan» wurde bereits ebenfalls um eine zweite Staffel verlängert.

#10 Die Premierenfolge von «Salem» erreichte von den Livezuschauern 1,54 Millionen. Dieser Wert stieg mit den Live+3 Zahlen auf eine Gesamtreichweite von 3,1 Millioen. Dieser Wert lag knapp 1000 Prozent über dem Senderschnitt von WGN America. Die Zahlen wären noch höher ausgefallen, wäre WGN America in allen Haushalten empfangbar. Der Sender deckt allerdings nur 62,3 Prozent der USA ab.

«Salem» ist ab dem 19. November wöchentlich ab 20.15 Uhr auf TNT Serie zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/74545
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKabel brennen, «Moma» bleibt dunkelnächster ArtikelBurger King-Entlassungen: RTL sendet Spezial-Sendung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung