TV-News

«Hatfields & McCoys» bald auf RTL Crime zu sehen

von

RTL Crime wird die Miniserie im Oktober erstmalig im deutschen Fernsehen zeigen.

Der Western-Dreiteiler «Hatfields & McCoys»  gehörte 2012 zu den großen Überraschungen im US-Fernsehen. Die Auftragsproduktion des History Channel konnte zu seiner Premiere 13,9 Millionen US-Amerikaner in seinen Bann ziehen und erreichte damit, abgesehen von Sport-Übertragungen, die höchste Zuschauerzahl aller Zeiten für das Programm eines werbefinanzierten Kabelsenders. Darauf reagierte RTL Crime und zeigt den preisgekrönten Serien-Hit mit Kevin Costner und Bill Paxton im Oktober erstmals in Deutschland.

Inhaltlich behandelt «Hatfields & McCoys» eine Familienfehde zwischen den namensgebenden Clans. Den Startschuss dabei setzt die zugrundegehende Freundschaft zwischen Devil Anse Hatfield (Kevin Costner) und Randall McCoy (Bill Paxton). Beide haben im amerikanischen Bürgerkrieg gedient und kehren nun auf ihre benachbarten Anwesen zurück, worauf eine lange Liste von Missverständnissen und Spannungen entsteht. Ein weiterer bekannter Name im Cast ist Tom Berenger, der Jim Vance spielt. Er ist der Onkel von Devil Anse Hatfield, welcher in einen Mord an einem der McCoys verwickelt ist.

16 Emmy-Nominierungen standen letztes Jahr für den Dreiteiler zu Buche. Dementsprechend groß sind die Erwartung bei RTL Crime, das die Miniserie ab dem 9. Oktober immer mittwochs um 20.15 Uhr zeigt.

Kurz-URL: qmde.de/65506
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCountdown zum 10. Quotenmeter-Fernsehpreisnächster ArtikelDas Erste: Zweite Staffel von «Das Waisenhaus für wilde Tiere»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung