US-Fernsehen

«Big Brother» auch 2013 in den USA

von

CBS hat die Container-Show um eine Staffel verlängert. Das Finale zur aktuellen Runde stieg in dieser Woche.

Für verlässlich gute Quoten hat auch diesmal das Reality-Urgestein «Big Brother» im US-Fernsehsommer gesorgt, weshalb CBS die Show nun frühzeitig um eine weitere Staffel verlängert hat. Das Network schickt «Big Brother» 2013 damit in seine insgesamt 15. Runde. Die aktuelle Staffel gehört laut Pressemeldung beim jungen Publikum zu den erfolgreichsten TV-Sendungen des Sommers.

Von einem Erfolg spricht CBS auch bei der Einbindung des Formats in soziale Netzwerke: Gegenüber der Vorsaison habe sich die Anzahl der Tweets pro Episode verfünffacht.

Am vergangenen Mittwoch wurde das Finale der 14. US-Staffel von «Big Brother» ausgestrahlt und hat den beliebtesten Bewohner mit einem Gewinn von 500.000 US-Dollar belohnt. Zuletzt hatte die Containershow meist weit über sechs Millionen Zuschauer bei CBS.

Eine ausführliche Analyse zu den Einschaltquoten von «Big Brother» in den USA lesen Sie am Freitag bei uns.

Mehr zum Thema... Big Brother CBS
Kurz-URL: qmde.de/59273
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Resident Evil: Retribution»nächster ArtikelGottschalk künftig bei ARD und RTL?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung