US-Fernsehen

Sky und FX setzen «Breeders» fort

von

Eine zweite Staffel wurde am Montag offiziell bestellt.

Die TV-Sender SkyOne (UK) und FX setzen ihre Partnerschaft bei der Serie «Breeders» fort. Das Format geht in eine zweite Staffel. Die Ankündigung wurde von Nick Grad, dem Präsidenten der Originalprogrammierung des Cablers, gemacht. Die erste Staffel von "Breeders", die von Avalon und FX Productions für FX und Sky Originals produziert wird, wurde im März mit großem Beifall der Kritik uraufgeführt, wobei sie von vielen für ihre brutal ehrliche Darstellung der Elternschaft gelobt wurde.

Im Mittelpunkt von "Breeders" steht Paul (Martin Freeman), ein fürsorglicher Vater, der entdeckt, dass er nicht ganz der Mann ist, für den er sich hielt, und seine Partnerin Ally (Daisy Haggard), die ein Aufnahmestudio betreibt, Paul zum Lachen bringt und die Fähigkeit besitzt, ihren Kindern eine Geschichte vorzulesen, während sie technisch gesehen schläft.

Details zur zweiten Staffel sind noch unklar. Dass sie noch im Jahr 2020 startet, erscheint – nicht zuletzt wegen der Coronakrise – als unwahrscheinlich.

Mehr zum Thema... Breeders TV-Sender Nick
Kurz-URL: qmde.de/118434
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie «Umbrella Academy» eröffnet wieder im Hochsommernächster ArtikelÜberraschung: Amazon überträgt Bundesliga-Spiel live
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung