US-Fernsehen

Sophie Turner hat ein neues Zuhause

von

Neben Corey Hawkins soll Turner in einer neuen Quibi-Serie mitspielen.

Sophie Turner hat eine spannende Zeit vor sich: Am Sonntag könnte sie einen Emmy für ihre gelungene Interpretation der Rolle Sansa Stark in «Game of Thrones»  bekommen. Außerdem hat sie einen neuen Deal mit dem Streaming-Dienst Quibi geschlossen, bei dem auch Corey Hawkins unterschrieben hatte.

Die Serie mit dem Titel «Survive» basiert auf dem gleichnamigen Roman von Alex Morel und folgt Jane (Turner), die um ihr Leben kämpfen muss, als ihr Flugzeug auf einem abgelegenen schneebedeckten Berg abstürzt. Paul (Hawkins) ist der einzige andere Überlebende. Gemeinsam begeben sie sich auf eine erschütternde Reise durch die Wildnis und kämpfen mit den brutalen klimatischen Bedingungen.

Die Serie stammt von EMH Consultig Group, Gunpowder & Sky. Mark Pellington wird der Kopf dieser Serienproduktion. Richard Abate und Jeremy Ungar sind ebenfalls an Bord, um die Serie zu schreiben. Das von Jeffrey Katzenberg gegründete Quibi versucht, sehr prominente Namen für sich zu gewinnen. Neben Steven Spielberg arbeitet man mit Guillermo del Toro, Antoine Fuqua, Sam Raimi, Jason Blum, Steven Soderbergh, Catherine Hardwick, Anna Kendrick, Doug Lima sowie Laurence Fishburne zusammen.

Kurz-URL: qmde.de/112220
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix schnappt sich «Seinfeld»nächster ArtikelRTL II überrascht: Tiefpunkt für «Love Island» führt zu «Wild im Wald»-Flop
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung