Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Interview

medienfreunde: Julian F.M. Stoeckel

von

Julian F.M. Stoeckel verrät Quotenmeter.de, welche Filme ihn geprägt haben und welche Shows er vermisst.

Ein Film, der mich als Kind geprägt hat …
Oh… das kann ich leider nicht auf einen Film beschränken, weil es unfair den anderen Filmen gegenüber wäre. Ich nenne dir jetzt die Filme, die mich seit meiner frühen Kindheit/ Jugend geprägt haben: «Der rosarote Panther» (1963), «Eins, Zwei, Drei» (Billy Wilder, 1961), «Der Partyschreck» (1961), «Eine Leiche zum Dessert» (1976) u.v.a. Ich liebe Musik, Kunst und Kultur der 60er, 70er Jahre.

Eine Serie, die ich in meiner Kindheit entdeckt habe und noch immer liebe …
Oh… Da gibt es leider auch viele! Ich fange vorne an: «St. Tropez» (VOX-Serie, 1999), «Die Nanny» (1993), «Golden Girls» (1985), «Die Kommissarin» (1994), «Reich & Schön» (1987), «Das Erbe der Guldenburgs» (1987) u.v.a.

Ein Film, den viele Leute hassen, ich aber großartig finde …
Hassen ist ein hartes Wort. Ich glaube meinen Film–und Musikgeschmack haben viele Leute und Freunde in meiner Jugend/Schulzeit nicht gemocht und nicht verstanden. Aber ich habe mich schon immer in eine Welt zurückgezogen die mir gefallen hat. Es hat mich nie interessiert was andere gut oder schlecht finden. Ich bin immer meinen eigenen Weg gegangen…

Ein Film/eine Serie, den/die viele Leute feiern, ich aber nicht leiden kann …
Oh da würden mir viele Filme und Serien einfallen, die mir nicht gefallen, aber die andere sensationell finden… Aber ich möchte die Kollegen nicht diskreditieren! (lacht).

Drei beendete Medienprojekte, die ich wiederbeleben würde, wenn ich könnte …
«alfredissimo!» mit Alfred Biolek – Ich habe die Serie geliebt, historisch und sensationell das Biolek-Kochen mit Film-Diva Helmut Berger (bei YouTube) und das Essen mit Tenor Ivan Rebroff. Sehr empfehlenswert. Natürlich auch alle Loriot-Filme sowie die Sketche und Filme von Harpe Kerkeling …

Wenn ich das Gesamtwerk einer Schriftstellerin/eines Schriftstellers, eine Serie und eine Filmreihe mit auf eine einsame Insel nehmen könnte, von der man mich erst in sechs Monaten wieder abholt ...
Ich würde sämtliche Biografien von Paul Sahner, Michael Jürgs und Gero von Böhm mitnehmen, ich würde meine Edgar-Wallace-DVDs mitnehmen, weil ich die Filme liebe und alle Folgen der «Nanny», dass ich viel zu lachen hätte…!

Wenn ich in einer Show (egal ob sie bereits abgesetzt ist oder nicht) mitmachen könnte, dann in …
Ich wäre gerne mal als Gast bei «Boulevard Bio» mit Alfred Biolek gewesen, ich hätte gerne mal ein Film-Projekt mit Hannelore Elsner gemacht, ich wäre gerne mal bei Thomas Gottschalk auf der «Wetten, dass…?»-Couch gewesen und hätte gerne Zarah Leander, Marlene Dietrich und Hildegard Knef kennengelernt…!

Ein Medienberuf, der mich immer fasziniert hat, den ich mir aber niemals zutrauen würde …
Journalist – Ich kann gut quatschen, aber nicht gut schreiben…!

Würde ich die arte-Reihe «Durch die Nacht mit …» planen, würde ich folgende zwei
Medienpersönlichkeiten zusammenpacken ...

Ich würde Hannelore Elsner und Karl Lagerfeld in eine Sendung nehmen. Zwei unterschiedliche Persönlichkeiten, aber ähnliche Aura. Sie waren zwei wunderbare und tolle Freunde/Kollegen von mir und das hätte ich mir als Zuschauer auch wahnsinnig gerne angesehen. Wo wären sie hingefahren vielleicht zum Wiener Prater und Riesenrad fahren, in der Gondel wäre ein Tisch mit einem Dinner und man hätte sich unterhalten.

Auf YouTube schaue ich vornehmlich …
Alle Dokumentation… Ich liebe es… Wenn ich an der Steuer sitze, dann schaue ich am liebsten parallel Dokus.

Wenn ich gerade überhaupt nichts mit Medien zu tun habe, dann …
Fahre ich wahnsinnig gerne zu Freunden in Hotels, Häußer, Schiffe und Landsitze – Dort wird gut gegessen, viel gelacht und Wein getrunken. Ich liebe das „La Dolce Vita“ in den Tag hineinleben und sich treiben lassen…

Mein aktuelles Projekt ...
Zur Zeit drehe ich das Sat.1-TV-Format «Promis Privat» – der Sender begleitet mich in meine Welt und zeigt dem Zuschauer wie lebt eigentlich die letzte männliche DIVA nach der Knef und der Dietrich! Unbedingt einschalten, nächste Sendetermine am 20./21. August 2019 um 18.00 Uhr in Sat.1.

Kurz-URL: qmde.de/111506
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie «DC Super Hero Girls» stürzen sich in den Kampfnächster ArtikelWarum RTL II die Montags-Folge von «Köln 50667» ändern wird
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung