Primetime-Check

Sonntag, 11. August 2019

von

Wie erfolgreich war Das Erste mit dem «Polizeiruf»? Punktete VOX mit «Promi Shopping Queen»?

7,56 Millionen Menschen ab drei Jahren entschieden sich am Sonntagabend für den «Polizeiruf 110». Der Marktanteil lag bei starken 24,8 Prozent bei allen sowie 13,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit «Brokenwood – Mord in Neuseeland» ging das Interesse massiv zurück. Nur noch 2,97 Millionen Menschen schalteten ein, der Marktanteil fiel auf 13,5 Prozent, bei den jungen Zuschauern bleiben nur noch viereinhalb Prozent übrig.

Das ZDF startete mit dem «Traumschiff»: 4,13 Millionen Menschen wollten die Wiederholung sehen. Mit dem «heute-journal» stieg die Reichweite auf 4,52 Millionen Zuschauern, der Marktanteil verbesserte sich von 13,6 auf 17,1 Prozent. Beim jungen Publikum ging es von 8,4 auf 8,2 Prozent. Mit «Springflut» holte das ZDF ab 22.15 Uhr noch 1,53 Millionen Zuschauer, der Marktanteil sank aber auf enttäuschende 8,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden nur noch 2,7 Prozent erzielt.

ProSieben fuhr mit «X-Men: Apocalypse» 1,93 Millionen Zuschauer ein, in der Zielgruppe reichte dieses Ergebnsi für 12,7 Prozent. «Monsieur Claude und seine Töchter» brachte Sat.1 lediglich 7,5 Prozent, im Anschluss kam «Promi Big Brother» auf 14,0 Prozent. Die Reichweiten lagen bei 1,93 sowie 1,73 Millionen Zuschauern. Bei RTL holten die zwei Spielfilme «How to be Single» und «American Ultra» lediglich zehn sowie 6,4 Prozent. Die Reichweiten lagen bei 1,27 sowie 0,56 Millionen Zuschauer.

Eine dreistündige «Promi Shopping Queen»-Ausgabe wusste bei VOX am Sonntag nicht zu überzeugen. 0,76 Millionen Menschen schalteten ein, am Ende standen enttäuschende 4,8 Prozent auf dem Papier. kabel eins versuchte mit «Mein Revier» zu punkten, doch es sahen nur 0,74 Millionen Menschen zu. Der Marktanteil lag bei 4,4 Prozent. RTL II schickte «Drei Meter über dem Himmel» auf Sendung, der Film fuhr man 4,2 Prozent Marktanteil ein. Im Anschluss kam «Ich steh auf dich» noch auf 5,7 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/111383
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPremier League erreicht mit Spitzenspiel sechsstellige Wertenächster ArtikelGute Rückkehr: Erster neuer Sonntagskrimi nach den Ferien bringt dem Ersten über sieben Millionen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung