Köpfe

Dank Reorganisation: TruTV entlässt Mitarbeiter

von

Die kleine Einheit von den ehemaligen Ted Turner-Aktivitäten wird aufgelöst.

Schon vor einigen Wochen löste die TV-Gruppe von AT&T, WarnerMedia, die Grenzen HBO, TNT, TBS und TruTV auf und gliederte die Fernsehstation direkt unter WarnerMedia an. Die Abteilungen Turner wurden zusammengestrichen. Vor zwei Wochen erfolgte die Zusammenlegung der Lizenzabteilungen Turner, HBO und Warner Bros. Jetzt müssen die Angestellten von TruTV daran glauben.

Kevin Reilly, Chef der Kabelsender und Chief Content Officer von WarnerMedia Direct-to-Consumer schloss die Tru-TV-Abteilung und hat laut „Variety“ weniger als 50 Mitarbeiter des Unternehmens entlassen. Die verbleibenden TruTV-Mitarbeiter werden in die neue TV-Abteilung von Reilly verlegt. TruTV-Chef Chris Linn verließ Anfang des Monats nach sechs Jahren seinen Job.

TruTV versuchte sich in den vergangenen zehn Jahren als Zufluchtsort für breite non-scripted Comedys und alternativen Projekten zu etablieren. Doch der Kabelmarkt ist in den Vereinigten Staaten von Amerika sehr frequentiert. Schon im Vorfeld wurden die Markenkerne von TBS, TNT und TruTV verwässert, um ein größeres Publikum zu erreichen.

Kurz-URL: qmde.de/109694
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Wilds»: Amazon ordert neue Serienächster ArtikelZDFneo strahlt «Unit 42» aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung