Quotennews

Zweitverwertung: Sat.1 Gold überzeugt mit «K11», sixx mit «GNTM»

von

Die Modelsuche mit Heidi Klum stellte am Freitagabend sogar einen neuen Rekord bei sixx auf. Zuvor gelangte Sat.1 Gold am Vorabend auf mehr als eine halbe Million Zuschauer.

Mit seinem neuen Vorabend wird Sat.1 weiterhin nicht glücklich. «Endlich Feierabend» blieb am Freitag ab 18 Uhr bei gerade einmal 0,56 Millionen Zuschauern hängen, und auch «Genial daneben – Das Quiz»  machte eine Stunde später mit 0,99 Millionen Interessenten keinen erheblich besseren Job. Beim jungen Publikum betrugen die Marktanteile für die beiden Produktionen 5,4 Prozent sowie 4,9 Prozent und lagen damit weit unter dem Senderschnitt. Stark überdurchschnittliche Werte sicherte sich in der Zwischenzeit ausgerechnet Sat.1 Gold mit alten Folgen von «K11 – Kommissare im Einsatz». Zur Erinnerung: Das Format zeigte Sat.1 selbst über Jahre hinweg am Vorabend.

Am erfolgreichsten schnitt dabei die Folge um 19.45 Uhr ab, die 0,52 Millionen Zuschauer zu Sat.1 Gold spülte - immerhin halb so viele Menschen wie in der Zwischenzeit Sat.1 unterhielt. Mit Marktanteilen von zwei Prozent bei allen und sogar 2,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen konnten die sonst üblichen Werte des Spartensenders deutlich überboten werden. Schon die im Vorfeld gesendete Folge von «K11»  hatte mit 0,48 Millionen Zuschauern ab drei Jahren einen äußerst beachtlichen Job gemacht. Damit lag Sat.1 Gold nicht zuletzt vor sixx, das es mit «Grey’s Anatomy» zugleich nicht über 0,18 Millionen Zuschauer brachte.

Richtig gute Zahlen holte die „Senderin“ dafür in der Primetime mit der Wiederholung der Vortagsfolge von «Germanys Next Topmodel». Ab 20.15 Uhr sahen sich die Heidi-Klum-Show noch einmal 0,30 Millionen Menschen ab drei Jahren an, bei allen kletterte der Marktanteil auf gute 1,0 Prozent. Das ist die höchste Reichweite, die sixx mit der Modelsuche bislang überhaupt erreichen konnte. Beim jungen Publikum kletterte der Marktanteil auf sehr schöne 2,3 Prozent - auch das bedeutete einen neuen Bestwert.




© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108288
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 29. März 2019nächster Artikel'So, wie Restaurants in Zeiten der Lieferdienste weiterexistieren, wird das Kino in Zeiten des Streamings bestehen'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung