International

DAZN startet Streaming in Brasilien

von

Copa, Serie A und Ligue 1 als Einstiegsprogramm in Südamerika.

Streamingdienst DAZN weitet seine Reichweite mit dem Start des Dienstes in Brasilien weiter aus. Wie die Verantwortlichen heute bekanntgaben, geht DAZN mit den Rechten der brasilianischen Copa Sudamericana, der italienischen Serie A und der französischen Ligue 1 im März 2019 an den Start.

Die Rechte für die Copa Sudamericana gelten ab 2019 über vier Saisons. Die Ligue 1 und Serie A werden exklusiv angeboten und liegen mindestens bis zum Ende der Saison 2020/2021 in der Hand des Streaming-Riesen. Außerdem gab man bekannt, dass bereits vor dem Start im März erste Spiele aus der Ligue 1 und der Serie A frei empfangbar über die Facebook- und YouTube-Seiten des Anbieters für brasilianische Fußballfans gezeigt werden. Damit beginnt der Anbieter bereits ab 7. Dezember.

Simon Denyer, CEO der DAZN-Gruppe, zum Deal: "Fußball ist eine Lebensweise in Brasilien. Die Einführung dort mit so bedeutenden Rechten ist ein großer Moment für DAZN und festigt uns als der am schnellsten wachsende Sportsender der Welt. Wir haben unsere Präsenz in etwas mehr als zwei Jahren auf vier Kontinente und insgesamt in neun Ländern erweitert. Und das ist nur der Anfang.“

Der Streamingdienst ist bereits in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Japan, Kanada, Italien und den USA verfügbar. Nach aktuellem Stand folgen 2019 nun Spanien und Brasilien.

Kurz-URL: qmde.de/105553
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Parfum»nächster Artikel«Aquaman» kommt nur zensiert in die britischen Kinos
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung