Kino-Check: «Schubert in Love»

FSK: ab 12
Genre: Komödie
Starttermin: 08.12.2016

Olaf hat Visionen - die haben andere auch, allerdings gehen diese damit im besten Fall zum Arzt. Olaf hingegen versucht seine Visionen zu verwirklichen und gerät dabei immer wieder in Konflikt mit seiner Umwelt. Sein Engagement gegen Rassismus, sein Musical "Der letzte Löffel", welches den Hunger in der Welt anprangern soll, seine Arbeit als Psychologe im städtischen Sozialzentrum: Wo immer Olaf auftaucht, erzeugt er mit atemberaubender Lässigkeit Schneisen der Verwüstung. Dabei steht ihm das größte Problem noch bevor: Sein ausgesprochen dominanter Vater fordert nämlich endlich Nachwuchs - und zwar mit solchem Nachdruck, dass sich Olaf seinem Wunsch nicht entziehen kann. Pragmatisch wie er ist, begibt sich Olaf sofort auf die Suche nach einer passenden Mutti. Alles könnte so leicht sein, wenn Olaf nur begreifen würde, dass Frauen etwas haben, was er nicht kennt - Gefühle!

OT: Schubert in Love
Regie: Lars Büchel
Drehbuch: Olaf Schubert, Stephan Ludwig
Besetzung: Olaf Schubert, Mario Adorf, Marie Leuenberger, Hildegard Schroedter, Jochen Barkas
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Schubert in Love"

Die Kino-Kritiker: «Schubert in Love»

07.12.16 Der Comedian Olaf Schubert erhält mit der Romantic Comedy «Schubert in Love» seinen ersten Kinofilm. Wie gut funktioniert der spleenige Humor auf der großen Leinwand? » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Maren Morris live
Maren Morris begeistert ihre Fans bei Konzert in Köln . Nach ihrer US-Tour ist Maren Morris aktuell für fünf Auftritte erstmals in Deutschland, der... » mehr

Werbung