Kino-Check: «Darkroom - Tödliche Tropfen»

FSK: 16
Genre: Drama, Thriller
Starttermin: 30.01.2020

Lars, ein ehemaliger Krankenpfleger, war Referendar an einer Grundschule, hatte seit
Jahren eine feste Beziehung, führte scheinbar ein ganz normales Leben, der Freund ahnte
nicht das Geringste von dem mörderischen Treiben. Er verabreichte seinen Opfern,
Bekannte oder auch Zufallsbekanntschaften, heimlich eine Überdosis Liquid Ecstasy, auch
K.-O.-Tropfen genannt. Drei Männer starben, der Mörder nahm ihre Kreditkarten und andere
Wertgegenstände an sich und benutzte die Karten, was letztlich zu seiner Verhaftung führte.
Zwei weitere Opfer überlebten. Einer, weil rechtzeitig Hilfe kam, der andere, weil er an dem
Gifttrank nur genippt hatte. Es herrschte sogar der Verdacht, dass Lars zuvor
möglicherweise auch seine Großmutter ermordet hatte, um an das Erbe zu kommen.
Alle Taten wurden im Frühjahr 2012 innerhalb von drei Wochen begangen. Gut ein Jahr
später wurde der damals 38-jährige Täter vom Landgericht wegen Mordes zu lebenslanger
Haft verurteilt, zudem wurde die besondere Schwere der Tat festgestellt.


Regie: Rosa von Praunheim
Drehbuch: Ute Eisenhardt, Nico Woche, Rosa von Praunheim
Besetzung: Bozidar Kocevski, Heiner Bomhard, Katy Karrenbauer
« Alle Kinofilme im Überblick


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung