Primetime-Check

Samstag, 27. Dezember 2014

von

Wie schlug sich Frank Plasberg im Ersten mit seinem Quiz zum Jahresabschluss? Wie liefen Spielfilme bei Sat.1, ProSieben, VOX und im ZDF?

Quotenverlauf: ARD-Jahresquiz

2013: 5,39 Mio. (17,7% / 11,3%)
2012: 6,39 Mio. (20,8 % / 12,3%)
2011: 6,38 Mio. (20,9 % / 10,7%)
2010: 7,04 Mio. (22,4% / 12,5%)
2009: 6,91 Mio. (21,8% / 13,9%)
2008: 6,93 Mio. (22,6% / 13,3%)
Tagessieger wurde am Samstagabend Das Erste mit «2014 – Das Quiz», das 6,28 Millionen Zuschauer und 20,5 Prozent bei allen unterhielt. Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für die Sendung mit Frank Plasberg angesichts von 1,39 Millionen Interessierten und 12,7 Prozent eindeutig überdurchschnittlich. Der dritte Platz beim jungen Publikum war der Sendung sicher. Den Tagessieg beim jungen Publikum holte sich unterdessen RTL mit «Das Supertalent - Dieters 30 Sternstunden», das allerdings nur mäßige 1,53 Millionen Jüngere und 14 Prozent der Umworbenen erreichte. Bei allen ergaben sich annehmbare zehn Prozent bei 3,09 Millionen Zuschauern. Ordentliche Quoten insgesamt und starke bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich das ZDF mit «James Bond 007: Casino Royale», das 4,19 Millionen Zuschauer (davon 1,52 Millionen Jüngere) unterhielt. Die Quoten stiegen infolgedessen auf gute 1,31 Prozent bei allen und starke 13,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.Das «heute-journal» informierte ab halb elf 3,28 Millionen Zuschauer bzw. solide 11,6 Prozent.

Sat.1 schickte «Für immer Shrek» auf Sendung und generierte damit schwache 7,7 Prozent der Umworbenen bei 1,55 Millionen Zuschauern insgesamt. Bei allen lief es mit 4,8 Prozent sogar deutlich zu schlecht. «Shaft – Noch Fragen» verlor im Anschluss weiter auf richtig miese 5,6 Prozent der Jüngeren bei noch 1,02 Millionen Gesamtzuschauern. ProSieben setzte ebenfalls auf zwei Filme und startete mit eher mäßigen Quoten: Der bald 15 Jahre alte «X-Men» erreichte unterdurchschnittliche 1,35 Millionen Zuschauer und damit einhergehende neun Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Kleiner Trost: «Transformers 3» gewann ab 22.25 Uhr auf zufriedenstellende 11,9 Prozent hinzu, auch insgesamt ging es von 4,2 Prozent auf 6,1 Prozent bergauf. Bei VOX generierte «Familie Stone – Verloben verboten!» überdurchschnittliche 7,9 Prozent bei den Jüngeren und ordentliche 4,9 Prozent bei allen. Die Reichweite belief sich auf 1,56 Millionen und baute im Laufe des Abends mit «Plan B für die Liebe» nur leicht auf 1,20 Millionen ab. Zugleich stieg der Marktanteil in der Zielgruppe – der späten Sendezeit sei Dank – weiter leicht auf 8,2 Prozent an.

RTL II und kabel eins hielten ein weiteres Mal ihr Serienduell ab, wobei letzterer Sender auf Folgen von «Navy CIS» bzw. «Navy CIS: L.A.» setzte. Gestartet mit 5,5 Prozent der Umworbenen, steigerte sich die zweite Folge auf gute 5,8 Prozent, bevor die letzte wieder leicht auf 5,4 Prozent abgeben musste. Beim Gesamtpublikum sahen 1,19 Millionen bis 1,32 Millionen Menschen zu, die kabel eins bis zu 4,3 Prozent einbrachten. RTL II setzte unterdessen die Ausstrahlung von «Warehouse 13» fort, was für 0,49 Millionen bis 0,72 Millionen Zuschauer Grund zum Einschalten war. Beim Gesamtpublikum holte man lediglich Marktanteile von schwachen 1,7 Prozent bzw. 2,2 Prozent. Auch in der Zielgruppe lag man durchgehend unter dem Senderschnitt und verlor im Laufe des Abend kontinuierlich: Während die Folgen eins und zwei noch 4,4 Prozent und 4,1 Prozent erreichten, erwies sich Folge drei mit drei Prozent als großes Sorgenkind.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/75372
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Supertalent»-Nachlese nur knapp vor James Bondnächster ArtikelVOX-Film mit mehr Zuschauern als «Shrek» und «X-Men»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung