Primetime-Check

Samstag, 28. Oktober 2017

von

Mit welchen Werten wurde RTL Zielgruppen-Sieger und wie hoch gewann das ZDF mit einem Krimi? Außerdem: Wie kam die VOX-Doku «50 Jahre Flower Power» an und wie stand es um die kabel-eins-Serien?

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ging der Sieg wie gewohnt an RTL: «Das Supertalent» erreichte dort 19,8 Prozent Marktanteil, 1,81 Millionen Umworbene schauten zu. Insgesamt schalteten 4,13 Millionen Zuschauer ein, die für eine Quote von 13,9 Prozent sorgten. Der ProSieben-Neustart «Beginner gegen Gewinner» wurde der stärkste Verfolger der Castingshow und verzeichnete zur Premiere solide 13,0 Prozent Marktanteil, 1,09 Millionen Jüngere waren mit von der Partie. 1,49 Millionen Zuseher wurden insgesamt gezählt, was 5,8 Prozent Marktanteil nach sich zog. Bei allen Fernsehenden unschlagbar war hingegen das ZDF dank «Bella Block»: 6,15 Millionen Zuschauer mündeten in hervorragenden 20,4 Prozent Marktanteil. «Der Kriminalist» musste anschließend ordentlich Federn lassen und sich mit 3,98 Millionen Zusehern und 14,5 Prozent zufriedengeben. 8,3 sowie 6,1 Prozent standen bei den 14- bis 49-Jährigen zu Buche.

«Hirschhausens Quiz des Menschen» überzeugte 4,02 Millionen Zuschauer im Ersten, 14,4 Prozent Marktanteil bedeutete das. 9,7 Prozent Marktanteil kamen bei den Jungen zustande. «Die Pinguine aus Madagascar» machten derweil Sat.1 nicht so richtig froh. Es reichte zwar für ein Ergebnis über dem Soll, doch mit 8,3 Prozent riss man in der Zielgruppe wahrlich keine Bäume aus. 1,36 Millionen Zuschauer wollten den Animationsfilm sehen, darunter mischten sich 0,76 Millionen Umworbene. Der größte Verlierer des Abends hieß RTL II, denn «Ella – Verflixt & zauberhaft» blieb bei katastrophalen 3,2 Prozent Marktanteil hängen. Mehr als 0,56 Millionen Zuschauer insgesamt sowie 0,30 Millionen Werberelevante waren für die Komödie nicht zu haben.

«50 Jahre Flower Power – Hippies, Hasch und freie Liebe» fand bei VOX wenig Anklang. 0,82 Millionen Zuseher ab drei Jahren interessierte die XXL-Dokumentation, das hatte 3,3 Prozent bei Allen zur Folge. 0,36 Millionen Werberelevante führten zu einer mageren Quote in Höhe von 4,6 Prozent. Auf einem ähnlichen Niveau schlug sich bei kabel eins zunächst das «Hawaii Five-0»-Doppelpack: 4,2 sowie 4,9 Prozent wurden für die beiden Re-Runs ermittelt, «Scorpion» und «Rosewood» blühten danach mit 5,7 und 6,3 Prozent auf. Die Sehbeteiligungen beliefen sich auf 1,08, 1,23, 1,13 sowie 0,88 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96766
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRückkehr mit über sechs Millionen Zuschauern: «Bella Block» läuft Hirschhausen-Quiz deutlich davonnächster ArtikelDie glorreichen 6 – Remakes, die das Original schlagen (Teil III)
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung