US-Fernsehen

Syfys Pläne für den Herbst

von

Der US-Kabelsender hat sich in die Karten schauen lassen und verraten, wann welche neue Serien oder Staffeln auf die Bildschirme kommen. Darunter: eine Comicadaption mit Christopher Meloni.

Serien-Fortsetzungen im Herbst 2017 bei Syfy

  • 20. September: «Channel Zero» Season 2
  • 29. September: «Z Nation» Season 4
  • 5. Oktober: «Van Helsing» Season 2 (als Lead-In von «Ghost Wars»)
Termine der jeweiligen US-Starttermine
Syfy startet mit frischer Ware in die herbstlichen Monate. Neben einigen Serien-Fortsetzungen (siehe Infobox) hat der Kanal aber auch gänzlich neue Formate in der Pipeline. Unter anderem wird die Graphic Novel «Happy!» fürs Fernsehen umgesetzt:

Der korrupte Ex-Gesetzeshüter Nick Sax (Christopher Meloni, «Law & Order: SVU») arbeitet hier als Auftragskiller. Nachdem ein Auftrag schiefgeht, erscheint ihm das blaue und stets gut gelaunte Pferd Happy, das sein Leben gehörig auf den Kopf stellen wird … Gesprochen wird das imaginäre Tier übrigens von Patton Oswalt, den vor allem «King of Queens»-Fans noch als Spence Olchin kennen dürften. Am 29. November geht’s los.

Früher, nämlich am 5. Oktober, feiert «Ghost Wars» Premiere. Eine Kleinstadt in Alaska bekommt es darin mit übernatürlichen Kräften zu tun. Es liegt dann an dem Ausgestoßenen Roman Mercer, gespielt von Avan Jogia («Twisted»), die Stadt mit seinen hellseherischen Fähigkeiten zu retten. Zur weiteren Besetzung gehören Vincent D'Onofrio («Daredevil»), Kim Coates («Sons of Anarchy») und der Rocksänger Meat Loaf («Fight Club»).

«Superstition» debütiert am darauffolgenden Tag, also am 6. Oktober. Im Fokus steht dort Familie Hastings, die ein Bestattungsunternehmen betreiben – und dafür gewappnet sind, lebende Tote zu bekämpfen. Der Cast setzt sich aus Mario Van Peebles, W. Earl Brown («Preacher», «Bates Motel»), Demetria McKinney («House of Payne»), Diamond Dallas Page («WWE Monday Night RAW»), Robinne Lee («House of Payne»), Brad James («For Better or Worse»), Morgana Van Peebles («We The Party») sowie den Newcomern T.C. Carter und Tatiana Lia Zappardino zusammen.

Kurz-URL: qmde.de/95379
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHulu ordert neue Teenie-Comedy «All Night» nächster ArtikelNach Fan-Rettung: «Nashville» singt jetzt nur noch vor kleinem Publikum
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung