US-Quoten

Starker Start für «Touch»

von
Die Serie mit Kiefer Sutherland verlor aber einige Zuschauer gegenüber der Preview. CBS punktete im Gegenprogramm mit Basketball.

11,69 Millionen Zuschauer hatte die Premierenepisode der neuen FOX-Serie «Touch» am Donnerstagabend – eine starke Reichweite, die dem Format den klaren Sieg zu dieser Uhrzeit sicherte. Gleiches gilt für die werberelevante Zielgruppe, wo «Touch» mit neun Prozent Marktanteil startete. Aber: Gegenüber der Sneak Preview, die im Januar gesendet worden war, verlor die Serie leicht. Damals hatten 12,01 Millionen und zehn Prozent eingeschaltet. Allerdings lief damals auch das Vorprogramm «American Idol» mit knapp 20 Millionen Zuschauern deutlich besser als diesmal: Die FOX-Castingshow kam am Donnerstag auf 15,01 Millionen Zuschauer und 13 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum.

Hinter FOX reihte sich das Network CBS ein, das am gesamten Abend «NCAA Basketball» zeigte. Im Durchschnitt sahen 6,75 Millionen Menschen die Sportübertragung. Bei den werberelevanten 18- bis 49-Jährigen generierte sie sieben Prozent Marktanteil.

NBC setzte zunächst auf die Comedys «Community» (Foto) und «30 Rock», die 3,89 und 3,27 Millionen Zuschauer vor die Fernseher holten. Mit vier Prozent Marktanteil lief es besonders bei letzterem Format nicht gut; «Community» holte dagegen ordentliche sechs Prozent Marktanteil. Eine weitere Folge von «30 Rock» um 21 Uhr hatte 3,42 Millionen Zuschauer und vier Prozent, anschließend «Up All Night» 3,18 Millionen und ebenfalls vier Prozent. Um 22 Uhr beschloss NBC den Abend mit «Awake», das auf drei Prozent Marktanteil in der Zielgruppe abstürzte. Insgesamt schalteten 4,65 Millionen ein.

ABC zeigte um 20 Uhr die Serie «Missing», die beim Gesamtpublikum für eine starke Reichweite von 8,70 Millionen sorgte. Beim jungen Publikum lief es mit fünf Prozent aber eher schwach. Wiederholungen von «Grey's Anatomy» und «Private Practice» kamen anschließend nur auf drei und zwei Prozent Marktanteil sowie 4,71 und 3,41 Millionen Gesamtzuschauer.

Mit einer neuen Folge von «Vampire Diaries» konnte The CW besonders beim jungen Publikum punkten, die mit vier Prozent Marktanteil vertreten waren. Insgesamt schalteten 2,73 Millionen ein. Um 21 Uhr folgte «The Secret Circle» mit üblichen zwei Prozent in der Zielgruppe und 1,74 Millionen Zuschauern.

Mehr zum Thema... FOX Touch
Kurz-URL: qmde.de/55714
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAngriff: «Liga total!» startet Talk-Formatnächster ArtikelZwei Zankhähne verwandeln Trash in charmante Blödelei

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung