US-Fernsehen

«Powerpuff Girls»: Cloe Bennet verlässt die Serie

von

Die Produzenten suchen nach einer neuen Hauptdarstellerin.

Der Fernsehsender The CW möchte die ehemalige Animationsserie «Powerpuff Girls» als Live-Action-Serie herausbringen. Beim Pilotfilm wirkte unter anderem Chloe Bennet mit, die aber nun aus der Serie ausstieg. Sie war für die Rolle der Blossom gecastet worden. Bereits im Vorfeld gab es Probleme mit der Serie, sodass sie inhaltlich überarbeitet werden musste.

Vom Studio Warner Bros. Television hört man, man wollte die Option auf Bennet verlängern, während man den Pilotfilm überarbeitete, aber Terminüberschneidungen zwangen sie stattdessen zum Ausstieg. Das Casting für ein neues drittes Powerpuff Girl wird im Herbst beginnen.

«Powerpuff» wurde erstmals im August 2020 als in Entwicklung befindlich angekündigt. Basierend auf der von Craig McCracken geschaffenen Cartoon Network-Serie, sieht die neue Serie die kleinen Superhelden als desillusionierte Twentysomethings, die sich darüber ärgern, ihre Kindheit an die Verbrechensbekämpfung verloren zu haben.

Mehr zum Thema... Powerpuff Powerpuff Girls
Kurz-URL: qmde.de/128751
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kampf der Realitystars» gegen «Promi Big Brother»: Wer siegt im Reality-Duell?nächster Artikel«Jeopardy!»: Mayim Bialik moderiert ebenfalls
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung