US-Fernsehen

«Big Mouth»-Spin-Off mit Randall Park, Keke Palmer, Aidy Bryant

von

Die neue Serie soll eine Weiterentwicklung der Mutterserie werden.

Netflix hat vor Kurzem bekannt gegeben, dass die Serie «Big Mouth» mit «Human Resources» einen Spin-Off bekommen wird. Zu den Sprechern gehören «Saturday Night Live»-Absolventin Aidy Bryant, «WandaVision»- und «Fresh Off the Boat»-Star Randall Park und Keke Palmer («Hustlers» , «Akeelah and the Bee»). Derweil wird der «Shame Wizard»-Synchronsprecher David Thewlis («Harry Potter», «Wonder Woman») eine wichtige Rolle in der neuen Serie spielen, ebenso wie Autor der vierten «Big Mouth»-Staffel Brandon Kyle Goodman («Feel the Beat»), der für das Spin-Off ans Mikrofon tritt.

"Ich bin sehr ein Logic Rock", sagte Park auf die Frage, ob er sich mit einem der Monster aus der «Human Resources»-Welt identifizieren könne. "Ich hatte das Gefühl, dass diese Rolle für mich geschrieben wurde. Ich bin sehr logisch, organisiert und sauber. Pete macht alles nach Vorschrift, wie ich. Er hat steinharte Bauchmuskeln...", brach er unter dem Gelächter des Panels ab.

«Human Resources» ist eine Weiterentwicklung der beliebten Serie «Big Mouth» und spielt in der übernatürlichen Welt der «Big Mouth»-Hormonmonster Maurice und Connie, die von Nick Kroll und Maya Rudolph gesprochen werden, wobei letztere für ihre Arbeit in der Serie einen Primetime Emmy gewonnen hat.

Kurz-URL: qmde.de/127436
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Girls5Eva» geht weiternächster Artikel«Assassin’s Creed»-Serie wird von Jeb Stuart verfasst
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung