Primetime-Check

Dienstag, 06. April 2021

von

«Harry Potter» oder Adam Sandler in «Spiel ohne Regeln»? «Joko & Klaas» oder «Hot oder Schrott»? Oder doch «I Can See Your Voice»? Die Dienstags-Primetime war wie üblich gut ausgestattet, was kam an?

Beim Ersten verspätete sich die Primetime etwas, da um 20:15 Uhr «ARD extra: Die Corona-Lage» über den Stand der Pandemie und entsprechende Beschränkungen informierte. Mit dabei waren 5,86 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, zwischen 14 und 49 Jahre alt waren 1,18 Millionen. Damit landete man mit der Nachrichtensendung bei 18,1 Prozent Marktanteil insgesamt und belegte am jüngeren Markt 14,1 Prozent. Ab 20:30 Uhr startete dann eine Folge «Um Himmels Willen» und die Zahlen sanken durch die Bank weg etwas. Insgesamt landete man bei 5,24 Millionen Zuschauern, jüngere waren hiervon noch 0,52 Millionen. Daher sanken die Anteile auf insgesamt 16,0 Prozent und 6,0 Prozent bei den Jüngeren. Als Kontrastprogramm hierzu sendete das ZDF direkt und pünktlich ab 20:15 Uhr die Dokumentation «Die Tricks von Ferrero». Von Nuttella bis zur Piemont Kirsche sollte hier in 45 Minuten jedes Betriebsgeheimnis gelüftet werden, interessiert hierfür haben sich 4,01 Millionen Zuschauer. Davon waren 0,86 Millionen Jüngere dabei, man belegte also 10,0 Prozent am entsprechenden Markt. Insgesamt lag der Marktanteil bei 12,3 Prozent.

Auf RTL mussten Barbara Schöneberger, Tim Mälzer und unter anderem Thomas Hermanns wieder erraten, welche Performance „echt“ ist und wer sich gänzlich auf Playback verlassen muss. In der Show «I Can See Your Voice» treten verschiedene Menschen auf. Ob sie wirklich singen können, gilt es herauszufinden. Mit dabei waren 2,02 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, davon aus der werberelevanten Zielgruppe waren immerhin 0,95 Millionen. So belegte das Format 6,4 Prozent am Gesamtmarkt, beim Zielgruppenmarkt kam man auf ausbaufähige 11,0 Prozent. Bei ProSieben lief «Joko & Klaas gegen ProSieben». Die beiden Moderatoren im Wettstreit gegen den Sender kamen an RTL locker in der Zielgruppe vorbei und hatten aber insgesamt mit 1,45 Millionen Zuschauern etwas das Nachsehen. In der Zielgruppe verbuchte man aber den klaren Sieg, mit 1,07 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren haben Joko & Klaas sowie ProSieben diesen Vergleich gewonnen. In Marktanteile eingeordnet, bewegt sich das Format somit bei 5,0 Prozent am Gesamtmarkt und 13,1 Prozent am jüngeren Markt.

Die Filme des Abends liefen mit «Spiel ohne Regeln» auf Kabel Eins und «Harry Potter und der Halbblutprinz» auf Sat.1. Ersterer sorgte mit 1,05 Millionen Zuschauern insgesamt, davon 0,60 Millionen jüngere, ordentlich für Aufsehen. Mit den erreichten 3,4 Prozent Marktanteil und 7,0 Prozent Anteil am Zielgruppenmarkt braucht sich Kabel Eins sicherlich nicht zu verstecken. Bei «Harry Potter» lief es hingegen noch besser. «Der Halbblutprinz» sorgte mit 1,36 Millionen Zuschauern und 0,69 Millionen aus der werberelevanten Zielgruppe für einen klarer Film-Sieger an diesem Abend. Die Marktanteile waren daher auch besser als bei Kabel Eins bei 4,7 Prozent insgesamt und 8,6 Prozent am entsprechend definierten Markt.

RTLZWEI und VOX konnten sich noch mit den Sendungs-Formaten «Armes Deutschland – Deine Kinder» und «Hot oder Schrott – Die Allestester» messen. Bei RTLZWEI ergaben sich 1,04 Millionen Zuschauer insgesamt, diese belegten 3,3 Prozent des Marktes. Blickt man hierbei auf die Zielgruppe ergeben sich 0,54 Millionen Zuschauer und somit ein Marktanteil von 6,2 Prozent. Das VOX-Format «Hot oder Schrott – Die Allestester» konnte sich im Vergleich etwas darüber einordnen, zumindest insgesamt. Es waren 1,28 Millionen Zuschauer ab 20:15 Uhr mit dabei, ein Marktanteil von 4,1 Prozent konnte gemessen werden. In der werberelevanten Zielgruppe lag man bei 0,51 Millionen Zuschauern und konnte so 5,9 Prozent des Marktes belegen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126002
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Big Little Lies»-Regisseur arbeitet für HBO und HBO Maxnächster Artikel«Joko & Klaas gegen ProSieben»: Kein Sieg in Folge zwei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung