TV-News

Premiere: «Wilsberg» zieht es nach Bielefeld

von

Das ZDF produziert derzeit zwei neue Folgen der Samstagskrimireihe «Wilsberg». Für das Produktionsteam geht es erstmals nach Bielefeld, nachdem die Stadt in der Reihe schon oft thematisiert wurde.

Weitere Infos

  • Die Dreharbeiten für die beiden Episoden dauern voraussichtlich bis 12. Dezember 2018
  • Die Sendetermine sind noch nicht bekannt
  • Martin R. Neumann ist der verantwortliche ZDF-Redakteur
Bielefeld ist so etwas wie ein Running Gag bei «Wilsberg»: In jeder Folge der ZDF-Samstagskrimireihe wurde die Stadt in Ostwestfalen-Lippe thematisiert. Nun, nach vielen Jahren, reist die Produktion tatsächlich in den rund 332.000 Personen starken Ort: Wie der Mainzer Sender mitteilt, werden aktuell sogar direkt zwei «Wilsberg»-Ausgaben in Bielefeld gedreht – zusätzlich zu den altbekannten, bewährten Produktionsstandorten der Krimireihe, Münster und Köln. Neben Leonard Lansink ist natürlich auch das restliche, festen Ensemble der ZDF-Samstagskrimireihe mit von der Partie: Oliver Korittke, Ina Paule Klink und Roland Jankowsky.

Regie bei beiden Ausgaben führt Dominic Müller. In «Ins Gesicht geschrieben», nach einem Buch von Mario Sixtus, will Ekki zusammen mit Wilsberg einen Freund in Bielefeld besuchen. Das Treffen scheitert allerdings, da die Smartphone-App "Face23", die Menschen per Gesichtserkennung identifiziert und alle im Netz verfügbaren Informationen zu einer Person zusammenträgt, in der Stadt für Aufsehen sorgt. Und dann taucht im Netz auch noch ein Video auf, das Wilsbergs Patentochter Alex neben einem Toten zeigt …

In der 65. «Wilsberg»-Folge, «Bielefeld 23» betitelt und von Stefan Rogall verfasst, machen sich Wilsberg und Ekki wiederum in die ostwestfälische Metropole auf, um herauszufinden, ob deren Kumpel Manni Höch als Bauamtsleiter Bestechungsgelder für das Mammutprojekt "Bielefeld 23" angenommen hat oder ob ihm etwas angelastet wird. Es drängen sich weitere Fragen auf: Welche Rolle spielt Mannis Sekretärin Ines Dorn (Mira Bartuschek)? Und wer ist der ominöse Journalist "W.", der Insider-Informationen über den Skandal von "Bielefeld 23" veröffentlicht?

Kurz-URL: qmde.de/104474
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: The Comedy That Lars Directednächster Artikel«Hol dir die Kohle!»: Das Mini-Ding des Tages aus der Höhle der Stubentiger
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung