Quotennews

Trotz Auszeichnungen & Star-Power: ARD-Filmabend findet wenig Zuspruch

von

«Unzertrennlich nach Verona» lief zur besten Sendezeit im Ersten allenfalls akzeptabel. Danach wurde es mit «Sein letztes Rennen» und «Das Leben der Anderen» richtig finster.

Am Schluss steht zwar die richtige Lektion, doch der Weg dorthin hätte cleverer und pfiffiger ausfallen können, als Veronica Ferres und Heiner Lauterbach beim Midlife-Gurken über den Brenner zuzusehen.
Aus der Quotenmeter.de-Kritik zu «Unzertrennlich nach Verona»
So manche Filmfreunde werden sich am Tag der deutschen Einheit im Ersten gut aufgehoben gefühlt haben, denn das Abendprogramm des öffentlich-rechtlichen Senders fuhr gleich drei interessante Produktionen auf. Die erste, «Unzertrennlich nach Verona», stellte eine Erstausstrahlung dar. Die Familienkomödie mit Veronica Ferres und Heiner Lauterbach wollten 3,87 Millionen Menschen ab drei Jahren sehen, was insgesamt 12,2 Prozent entsprach. Aus dem jungen Publikum zählte der Spielfilm 0,67 Millionen Interessenten. Das zog 6,8 Prozent nach sich. In beiden Altersgruppen bewegte sich der Spielfilm etwa auf Höhe des Senderschnitts.

Die beiden weiteren Filme waren zwar nicht neu, dafür aber zur Zeit ihres Erscheinens sehr beliebt in Deutschland. Ab 21.45 Uhr übernahm zunächst «Sein letztes Rennen». Der Film mit Didi Hallervorden aus dem Jahr 2013 hielt allerdings nur 1,72 Millionen Zuschauer und 7,7 Prozent Gesamtmarktanteil. Das mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnete Werk war schon vor zwei Jahren im Ersten gelaufen und hatte dort noch 3,78 Millionen Menschen bzw. 13,4 Prozent aller Fernsehenden unterhalten. Bei den jungen Fernsehenden verzeichnete die Tragikomödie 0,52 Millionen Interessenten, was eine Quote von immerhin 7,0 Prozent nach sich zog.

Um 23.45 Uhr machte «Das Leben der Anderen» das Spielfilm-Triple komplett. Der oscar-prämierte Film lockte noch 0,93 Millionen Zuschauer, darunter 0,23 Millionen jüngere. Insgesamt ergab das 6,7 Prozent Marktanteil, während die 14- bis 49-jährigen Fernsehenden mit ebenfalls mauen 4,8 Prozent vertreten waren. Zuletzt hatte Das Erste den Film am 17. Mai 2016 ausgestrahlt, zu ähnlich später Stunde. Mit nur 5,5 Prozent aller Zuschauer war das deutsche Film-Meisterwerk damals schon baden gegangen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/104228
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 3. Oktober 2018nächster ArtikelRTL IIs Sozialdoku-Auflauf steigert sich im Laufe des Abends
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung