Primetime-Check

Montag, 5. März 2018

von

Wie ging es für «Der blaue Planet» weiter und wie kamen die Dokusoaps von RTL II diese Woche an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 58,4%
  • 14-49: 62,6%
Das ZDF stellte mit «Solo für Weiss» die erfolgreichste Sendung des Tages: 7,25 Millionen Krimifreunde schauten rein, dies glich stattlichen 22,2 Prozent Marktanteil. 1,07 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten zudem 10,1 Prozent Marktanteil in der jungen Altersgruppe. Das «heute-journal» schloss mit 15,2 und 7,8 Prozent an, ehe die von der Kritik gefeierte Serie «Bad Banks» 1,79 Millionen TV-Nutzende ansprach. Damit wurden nur maue 8,2 Prozent eingeholt. Bei den Jüngeren reichte es mit 0,42 Millionen Interessenten für passable 5,7 Prozent. «Wer wird Millionär?» bescherte RTL 4,60 Millionen Ratefüchse, was sehr tollen 13,9 Prozent glich. 1,51 Millionen Werberelevante bedeuteten wiederum sehr gute 14,3 Prozent. «Promi Undercover Boss» feierte danach vor 2,85 Millionen Neugierigen Premiere. 1,26 Millionen der Zuschauer waren im umworbenen Alter. Die Marktanteile sanken auf solide 9,5 und 12,7 Prozent. «Extra – Das RTL-Magazin» schloss mit 9,6 und 12,6 Prozent an.

Im Ersten erreichte «Der blaue Planet»  mit seinem dritten Teil 4,27 Millionen Wissbegierige, darunter befanden sich 0,90 Millionen 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei sehr guten 12,9 und tollen 8,5 Prozent. «Im Labyrinth der Macht» sank danach auf 2,57 Millionen Fernsehende respektive 0,55 Millionen Jüngere. Mit 8,0 Prozent bei allen sah es mau aus, die Jüngeren schauten zu mäßigen 5,2 Prozent rein. «Hart aber fair»  verbesserte sich auf 13,7 und 5,7 Prozent, bevor die «Tagesthemen» 11,5 und 6,0 Prozent generierten. ProSieben feierte einmal mehr einen großen Erfolg mit «The Big Bang Theory»: 2,30 Millionen Serienfans ab drei Jahren bedeuteten sehr tolle 7,0 Prozent, 1,66 Millionen umworbene Sitcomfans mindestens ebenso stattliche 16,0 Prozent Marktanteil. «Young Sheldon» folgte mit 2,41 und 1,85 Millionen Interessenten, die Marktanteile kletterten auf 7,2 und 16,9 Prozent. Fünf weitere «The Big Bang Theory»-Episoden kamen auf 1,89 bis 1,30 Millionen Fernsehende sowie auf 13,8 bis 16,7 Prozent Zielgruppenmarktanteil.

1,60 Millionen «Lethal Weapon»-Freunde führten zu mauen 4,8 Prozent bei allen, 1,77 Millionen Interessenten an «Navy CIS: L.A.» mündeten in mäßige 5,9 Prozent. Bei den Werberelevanten kamen 0,59 und 0,66 Millionen Serienfreunde zusammen, was mauen 5,5 und 6,7 Prozent entsprach. «Hawaii Five-0» beendete die Primetime mit akzeptablen 1,52 Millionen Krimifreunden und 6,9 Prozent bei allen sowie mit 0,55 Millionen Werberelevanten und mäßigen 7,6 Prozent. kabel eins schoss sich mit «xXx – Triple X» zu soliden 1,06 Millionen Actionfans und 3,6 Prozent, während in der Zielgruppe 0,58 Millionen Fernsehende zu sehr guten 6,0 Prozent führten. «Extreme Rage» folgte mit 0,73 Millionen und sehr löblichen 5,7 Prozent bei allen sowie mit 0,42 Millionen und sehr beeindruckenden 9,4 Prozent bei den Werberelevanten.

1,50 Millionen Neugierige verschafften «Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!» bei VOX mäßige 4,7 Prozent. 0,75 Millionen Umworbene glichen soliden 7,3 Prozent. «Die Notrufzentrale» folgte mit 0,94 und 0,53 Millionen Interessenten. Die Marktanteile lagen bei 4,4 und 7,4 Prozent. RTL II schlussendlich eröffnete seinen Abend mit «Die Geissens» holten 0,78 Millionen Fernsehende an die Mattscheiben, «Die Reimanns» schloss mit 1,06 Millionen Neugierigen an. Die Marktanteile lagen bei mageren 2,4 und guten 3,5 Prozent. Die Werberelevanten waren zu passablen 5,0 und mäßigen 4,6 Prozent an Bord. «Was kann ich?» beendete die Primetime mit schwachen 2,2 respektive 3,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/99462
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPremiere: Neues «Schwestern» zieht mit «Workout» gleichnächster Artikel«Lethal Weapon» bricht Sat.1 weg, «Notrufzentrale» legt bei VOX zu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung