TV-News

Schon die dritte Staffel: «Mix up Art» geht weiter

von

Nach knapp einem Jahr bringt Sky Deutschland bereits die dritte Staffel ins Wohnzimmer.

150 geladene Gäste durften am Donnerstagabend das große «Mix up Art»-Event von Sky Deutschland besuchen. Dort wurde präsentiert, was die Fernsehzuschauer demnächst sehen können: Ein Künstler und ein Prominenter treffen aufeinander und sollen in zwei Tagen ein Kunstwerk kreieren.

Die dritte Staffel wird ab dem 20. April 2018 auf Sky Arts HD ausgestrahlt und via Sky Go und Sky On Demand respektive Sky Ticket zur Verfügung gestellt. Im Vorfeld wiederholt Sky Arts HD immer freitags um 20.15 Uhr die ersten beiden Staffeln – los geht es am 23. März. Zu den diesjährigen Prominenten gehören Christine Neubauer, Laith al Deen, Udo Walz und Max Moor.

Sky Arts Senderchef Christian Asanger (Bild): „Ich war bereits während der Produktion unseres etwas anderen TV-Experiments überrascht, welche interessanten Werke herausgekommen sind. Ein jedes erzählte, wie ja auch das Format «Mix up Art» selber, die Geschichte des Zusammentreffens zweier Menschen. Zwei Persönlichkeiten, die sich vorher nicht kannten, und die dank Sky Arts teilweise sogar zu Freunden geworden sind. Alle Werke heute noch einmal gemeinsam an einem Ort zu sehen, ist beeindruckend. Jetzt bin ich gespannt, was die nächsten Paare in der kommenden Staffel kreieren …“

Und Gastgeberin und Sky Programmchefin Elke Walthelm: „Dass Sky nicht allein für Sport und großartiges Entertainment steht, sondern eben auch für Kunst und Kultur, beweisen wir tagtäglich mit Sky Arts HD. Dabei ist Kunst aus unserer Sicht nicht allein einer Elite vorenthalten, sie soll und darf sich öffnen und ihre integrative Kraft wirken lassen. Und im besten Fall hilft sie dabei, noch mehr Gutes zu tun.“

Mehr zum Thema... Mix up Art TV-Sender Sky Arts
Kurz-URL: qmde.de/99256
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGehen ein paar YouTuber an einen grausigen Ort, und verdienen, was sie bekommen ...nächster ArtikelJosefine Preuß: 'Etwas in mir meinte, dass es wieder Zeit für mich ist, Comedy zu machen.'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung