TV-News

Mega-Montag: Sky Atlantic HD paart die zwei vielleicht besten US-Serien der vergangenen Jahre

von   |  2 Kommentare

Ab März wird die dritte Staffel von «Billions» im deutschen Fernsehen ihre Premiere feiern. Schnell nach der US-Erstausstrahlung bei Showtime.

Paul Giamati und Damien Lewis gehen wieder ins Duell. US-Sender Showtime schickt sein Wall-Street-Drama «Billions» am 25. März in die dritte Staffel. Hierzulande läuft die Serie mit dem ehemaligen «Homeland»-Hauptdarsteller exklusiv bei Sky. Und der Pay-Sender drückt auf die Tube. Die neuen Episoden starten am Montag, 26. März – dann an einem ziemlich starken Serienabend bei Sky Atlantic HD. Eröffnet wird dieser mit der zweiten «American Crime Story»-Staffel um 20.15 Uhr, ab 21.20 Uhr gibt es dann «Billions» zu sehen. Nicht wenige werden sagen können, dass zwei der besten US-Qualitätsserien der vergangenen fünf Jahre somit hintereinander laufen.

Zum Inhalt der dritten Staffel ist bis dato nicht allzu viel bekannt geworden. Axe muss irgendwie schauen, dass er den Kopf mal wieder aus der Schlinge zieht, während Chuck ein neues und wieder mal heikles Mandat annimmt.

Eine andere Showtime-Serie feiert schon vorher Premiere. Wie der Pay-TV-Anbieter mitteilte, wird er bereits ab dem 16. Februar die satirische Trickserie «Our Cartoon President» nach Deutschland holen. Ab dann gibt es wöchentlich je eine neue Folge zu sehen – und zwar via Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand.

Kurz-URL: qmde.de/99075
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie glorreichen 6 – Bemerkenswerte Regiedebüts (Teil I)nächster ArtikelDas Erste setzt sein «Paarduell» ab
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Blue7
18.02.2018 14:24 Uhr 1
Naja so stark ist der Serienabend dann auch nicht, wenn die vorletzte Folge der 2.Staffel von American Crime Story dort läuft.
kauai
19.02.2018 07:56 Uhr 2


Das dachte ich mir auch beim Lesen des Artikels. Außerdem muß ich sagen, daß mir Staffel 1 deutlich besser gefallen hat als die Versace-Geschichte! Es ist beileibe nicht schlecht und man kann es sich durchaus anschauen, aber Staffel 1 war für mich dann doch ne andere Hausnummer.



Abgesehen davon freue ich mich sehr auf die 3. Staffel Billions. Ich bin gespannt, ob das Niveau auch in Staffel 3 gehalten werden kann.....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jamie O'Hara ist tot
Grammy-Gewinner Jamie O'Hara starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Songschreiber Jamie O'Hara, dessen bekanntester ... » mehr

Werbung