TV-News

Noch 'ne deutsche Serie: Amazon spürt den «Beat» Berlins

von   |  3 Kommentare

Amazon führt seine Serienoffensive für den deutschen Markt fort: Noch dieses Jahr taucht der VOD-Anbieter in die Berliner Clubszene ab.

Mit dem Matthias-Schweighöfer-Thrillerformat «You Are Wanted» und der jüngsten Staffel der kultigen Comedy «Pastewka»  feierte Amazon Prime auf dem deutschen Markt bereits große Erfolge. In den kommenden Monaten möchte die Streamingplattform dies fortführen und weitere deutschsprachige Exklusivtitel veröffentlichen. Wie nun ans Licht kam, gehört dazu auch eine Serie über die Berliner Clubszene namens «Beat». Marco Kreuzpaintner, der Regisseur und Drehbuchautor hinter dem Format, bestätigte entsprechende Gerüchte auf seiner Facebook-Seite.

Die Serie wird im Rahmen der Berlinale einem internationalen Publikum präsentiert und ist eine Koproduktion der Hellinger Doll Filmproduktion GmbH und Warner Bros. «Beat» ist die erste Fernsehserie des «Coming In»- und «Sommersturm»-Machers und beleuchtet vor allem den "Techno-Untergrund" der Berliner Partyszene. In tragenden Rollen sind Jannis Niewöhner («Jugend ohne Gott») und Hanno Koffler («REC – Kassettenjungs/Kassettenmädchen», «Toter Winkel») besetzt.

Kostja Ullmann («Mein Blind-Date mit dem Leben»), Nina Gummich («Russendisko» , «Was im Leben zählt») und Vladimir Burlakov («Auf kurze Distanz» , «Mata Hari – Tanz mit dem Tod») zählen ebenfalls zum «Beat»-Ensemble. Die Serie umfasst sieben Episoden und wurde laut 'Blickpunkt: Film' vom Medienboard Berlin-Brandenburg mit 300.000 Euro gefördert. Der Dreh begann bereits im Herbst vergangenen Jahres.

Kurz-URL: qmde.de/99019
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrump-Karikatur stolpert dank Sky auch nach Deutschlandnächster ArtikelGroKo statt Flüchtlinge: «Maischberger» ändert ihr Talkthema
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
13.02.2018 18:31 Uhr 1
Wer braucht denn bitte eine Serie in der ClubSzene???
Kunstbanause
14.02.2018 00:41 Uhr 2
Leute, die sich dafür interessieren?
Vittel
14.02.2018 10:29 Uhr 3
Da werde ich auf jeden Fall mal einen Blick riskieren.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Ich bin sehr gespannt - sofern wir es denn erfahren - welche Gründe es für die Trennung von @AngeliqueKerber und? https://t.co/XanrKKZLhQ
Thomas Kuhnert
RT @SkyDeutschland: Über 100.000 Stimmen geben Sky Experte @LMatthaeus10 recht: Nach der Pleite von Amsterdam finden die fünf Forderungen d?
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung