Quotennews

Winterspiele finden bei Eurosport kaum Fans

von   |  12 Kommentare

Das ZDF punktete am Mittag mit über vier Millionen Fernsehzuschauer.

Am Montag setzte das ZDF einmal mehr auf die Olympischen Winterspiele aus Südkorea. Highlight des Tages war das Skispringen der Frauen von der Normalschanze, das ab 13.50 Uhr 4,25 Millionen Fernsehzuschauer anlockte. Der Marktanteil lag bei starken 28,2 Prozent, selbst bei den jungen Zusehern war die Übertragung mit 16,1 Prozent Marktanteil sehr gefragt. Die Zwischenberichte, die ab 12.40 Uhr gesendet wurden, interessierten 3,75 Millionen Fernsehzuschauer und holten 23,2 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Menschen standen 13,8 Prozent auf dem Papier.

So erfolgreich war Eurosport nicht: Biathlon, das ab 11.00 Uhr gesendet wurde, interessierte 0,14 Millionen Fernsehzuschauer. Mit einem Marktanteil von 1,2 Prozent fuhr man einen Wert über dem Senderschnitt ein, bei den Werberelevanten kam man allerdings nur auf 0,2 Prozent. Um 12.25 Uhr stand Ski Alpin auf dem Programm, jedoch sahen nur 0,12 Millionen Fernsehzuschauer zu. Mit 0,9 Prozent bei allen sowie 0,4 Prozent bei den jungen Menschen lassen sich die Rechte mit Sicherheit nicht refinanzieren.

Das Erste setzte am Montag auf verschiedene Rosenmontagszüge. Um 12.15 Uhr ging es in Mainz los, 1,24 Millionen Menschen schalteten ein. Mit 8,6 Prozent bei allen sowie 2,4 Prozent bei den jungen Menschen war die Ausstrahlung kein Erfolg. Ab 14.00 Uhr meldete man sich aus Düsseldorf, dieser erreichte schon 1,84 Millionen. Mit 12,3 Prozent bei allen sowie 5,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen holte man akzeptable Werte. Der Zug aus Düsseldorf kam um 15.30 Uhr auf 2,08 Millionen Zuschauer und 13,1 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Menschen standen 6,8 Prozent auf dem Papier.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/99005
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVon 'ok' zu 'Flop': «Spiel die Geissens untern Tisch» gibt nachnächster ArtikelPrimetime-Check: Rosenmontag, 12. Februar 2018
Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
MtheHell
13.02.2018 12:02 Uhr 1
Ich finde es schade, dass nicht mehr Leute den Aufwand von Discovery "belohnen" und statt ZDF/ARD-Zusammenfassungen die guten Live-Bilder auf bis zu 5 Olympia-Sendern schauen.
Okay, als BuLi-Gucker (und 14,90€-Jahrespreis) Nutzer des ESPLayers habe ich da gut reden mit 3-4 offenen Streams auf 2 Monitoren... ;-)
kauai
13.02.2018 12:12 Uhr 2
Ich weiß ja nicht, wie viele Leute generell den ES-Player nutzen und wie viele neue Buchungen es nur wegen Olympia gab, aber grundsätzlich wundert es mich nicht, daß die öR besser genutzt werden. Viele ältere Leute streamen nicht oder sind nicht bereit für Inhalte zu zahlen, die sie in weiten Teilen ohne Extragebühr oder mit kaum Werbung sehen können.

Ich wäre auch nicht bereit gewesen, auch nur einen Cent für eine Olympia-Übertragung aus Asien auszugeben! Unter der Woche beschränkt sich der Konsum aufgrund der Zeitverschiebung eh nur auf die Berichterstattung in einer Nachrichtensendung und am Wochenende kann ich auch nicht den kompletten Vormittag vor der Glotze verbringen. Mehr als die 2 Biathlon-Sprints habe ich bisher nicht gesehen....
CaptainCharisma
13.02.2018 12:16 Uhr 3
Wie ich schon woanders schrieb, sind wohl viele Olympia Zuschauer, Gelegenheitszuschauer. Die planen ihren Tag, nicht nach Wettbewerben auf. Die Highlights auf ARD/ZDF sind da vielen Zuschauern ausreichend.
Du schreibst von bis zu 5 Olympia-Sendern. Das höre ich zum Beispiel, zum ersten Mal. Ich las etwas von DMAX, was scheinbar nicht zustande kam, und das TLC involviert ist. "Kein" Mensch hat TLC auf dem Radar und ohne zu recherchieren, würde ich auch die anderen Sender nicht kennen.
Ich denke also, diese Discovery Kanalaufteilung, ist am Großteil des Publikums vorbeigegangen.
Familie Tschiep
13.02.2018 13:40 Uhr 4
Bei den sogenannten Werberelevanten haben die Öffentlich-Rechtlichen auch ein Drittel der Gesamtzuschauer um diese Sendezeit.
eggi4u
13.02.2018 15:00 Uhr 5
Ich nutze Olympia auf den Eurosport Sendern.

Bei unitymedia gibt es

Eurosport 1 HD
Eurosport 3 HD
Eurosport 4 HD
Eurosport 5 HD
sowie TLC HD

for free

Da bekommt man live mehr mit , als bei den Öffis.

Das man TLC ins Boot geholt hat, lag wohl daran, das man TLC endlich pushen will, damit der Sender besserer Quoten holt. Natürlich wäre der Sport bei DMAX besser aufgehoben, als auf einem Frauensender!
kauai
13.02.2018 17:02 Uhr 6
Ich wußte ehrlich gesagt nicht Mal, daß es mehr als 2 Eurosport-Sender gibt und wüßte auch nicht, wie und ob ich die per Satellit empfangen kann! Genau so wenig hatte ich vor den Artikeln hier auf Quotenmeter gewußt, daß der Sender TLC Olympia überträgt. Ich habe diesen Sender (glaube ich) nicht Mal in meiner Programmliste und müßte erste Mal suchen.....

Im Normalfall bin ich ja überhaupt kein Freund der öR Sender, aber damit ich wenigstens eine kleine Gegenleistung für meine GEZ-Gebühren bekomme schalte ich sie wenigtens ab und zu für Sportübertragungen ein.
medical_fan
13.02.2018 18:32 Uhr 7
Die "Gegenleistung" ist aber auch miserabel.
Scheiß Bildqualität, nicht alle Wettbewerbe, Wettbewerbe werden abgebrochen, Kaffeeklatsch mit den Alten im Seniorenheim während man andere Wettwerbe übertragen könnte. WERBUNG auf einem Sender den ich ZAHLEN MUSS.
Und die "Moderatoren" und "Experten" die auweia sind.
kauai
14.02.2018 07:23 Uhr 8
Das Geschwafel der Experten und den Kaffeeklatsch in den Talkrunden im Studio schaue ich mir eh nicht an und da mich viele Randsportarten eh nicht interessieren, brauche ich keine 5 Übertragungen gleichzeitig.
MtheHell
14.02.2018 11:19 Uhr 9
Es wissen auch 80% bis heute nicht, dass Sky SportNews HD seit Dezember 2016 frei für alle empfangbar ist. Wer schon hier im Forum unterwegs ist, hat ja schon mehr Interesse an "TV & Co." und könnte sowas mitbekommen. Meine Nachbarn sitzen aber im Wohnzimmer und kennen weder EPG noch PayTV, die haben Taste 1-9 für ihre Lieblingssender programmiert und wenn da nichts läuft liest man ein Buch...
CaptainCharisma
14.02.2018 12:01 Uhr 10
Was auch nicht die schlechteste Entscheidung wäre. :)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sandra Baumgartner
Neuzugang Shawn Parker das erste Mal beim Training mit dabei @kleeblattfuerth #parker kommt vom @FCAugsburg und bek? https://t.co/1WeqbyVsaC
Dirk g. Schlarmann
#Schalke - #Heidel ?ich kann ausschließen, dass wir mehr als 2 Spieler verpflichten werden. Es ist nicht einmal si? https://t.co/qU8lWLd5Fo
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der Sex Pakt»

Zum Heimkinostart der starbesetzten Komödie «Der Sex Pakt» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Potato Music Festival: Country Music bekommt feste Heimat in München
Das Potato Music-Festival findet erstmals im Werksviertel-Mitte in München statt. Mit dem "Potato Music Festival" wird in München eine neue Plattfo... » mehr

Werbung