TV-News

Not-Kamera im Einsatz: Panne bei Handball-EM

von

In letzter Sekunde entging Deutschland am Montag der Niederlage gegen Slowenien. Ein Stromausfall in der Halle in Kroatien bereitete den TV-Sendern große Sorgen.

Es war ein dramatischer Abend für Deutschland bei der Handball-EM in Kroatien. Durch ein Gegentor Sekunden vor Schluss sah es schon nach einer Niederlage für Deutschland aus, bevor aufgrund einer Szene in der allerletzten Spielszene der Videobeweis bemüht wurde - und das Team um den geistesgegenwärtigen Keeper Silvio Heinevetter Minuten nach dem eigentlichen Spielende noch einen Siebenmeter zum 25:25-Ausgleich bekam. Stressig hatten es auch die Macher hinter den Kulissen. Denn ein Stromausfall in der Halle sorgte dafür, dass kein TV-Signal nach draußen ging. Wenige Momente nach dem Anwurf sahen die Zuschauer nur noch einen blauen Bildschirm.

Die ARD reagierte schnell und setzte eine Notfall-Kamera ein, die man selbst in der Halle angebracht hatte. Sie zeigte das Spielfeld ohne jegliche Bewegung aus nicht sonderlich optimaler Position. Kommentator Florian Naß musste daher wie ein Radio-Kommentator von dem berichten, was seine Zuschauer nur teils sehen konnten. Möglich war dies, weil ARD und ZDF bei großen Turnieren immer auch mit Not-Strom arbeiten - eine Absicherung, weil man unter anderem bei der Fußball-EM 2008 mal einige Minuten lang komplett auf Bilder verzichten musste.

Etwa drei Minuten lang war die Not-Kamera im Einsatz, danach hatte die internationale Regie wieder alles im Griff und die vom Verband produzierten Welt-Bilder konnten wieder produziert werden.

Und noch etwas Ungewöhnliches gab es am Montagabend. Die «Tagesschau»  startete mit einminütiger Verspätung im Ersten und in den Dritten. Via Twitter wurden Probleme in der zentralen Sendeleitung genannt.

Mehr zum Thema... Tagesschau TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/98381
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuoten-Panne immer größer: Bis mindestens Freitag keine Quotennächster ArtikelDas Peak-TV-Buzzword schlechthin ist auch nur eine Option: Der Mythos vom horizontalen Erzählen als Serien-Nonplusultra
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Serien
#PatrickMelrose hat alles. Viel besser: Wir haben eine neue Lieblingsserie. Patrick Melrose ? eine? https://t.co/gygjIjUXmJ
Sky Sport Austria
.@RedBullSalzburg-Spieler Stefan #Lainer ist Spieler der Saison 2017/18! #SkyBuliAT https://t.co/vw59p5sVvu
Werbung
Werbung

Surftipps

Devin Dawson besucht zum ersten Mal Hamburg
Kurioses Konzert von Devin Dawson. Heiß, heißer, Hamburg. Am Samstag, den 26. Mai 2018 schwitzt die Hansestadt aus jeder Pore. Selbst bei Beginn de... » mehr

Werbung