US-Fernsehen

«The Walking Dead» bekommt 9. Staffel und neuen Showrunner

von   |  2 Kommentare

AMCs Zombie-Hit «The Walking Dead» geht im Oktober 2018 in seine mittlerweile neunte Runde. Hinter den Kulissen stehen Veränderungen an.

Die Zuschauerzahlen von «The Walking Dead»  sind zwar rückläufig, doch ein Erfolgsgarant ist die Zombieserie für AMC zweifelsohne immer noch. Daher überrascht es wenig, dass der US-Kabelsender weiter an der Zombieapokalypse zehren will: Runde neun wurde am Samstag offiziell bestätigt und soll im Oktober 2018 starten. Scott M. Gimple wird dann den Showrunner-Posten an seine Kollegin Angela Kang abgeben. Kang schreibt seit 2011 für «The Walking Dead» und tritt damit nicht nur in die Fußstapfen von Gimple (Staffel vier bis acht), sondern auch von Frank Darabont (Staffel eins) sowie Glen Mazzara (Staffel zwei und drei).

Gimple wird zum Chief Content Officer befördert, er verantwortet somit bald das gesamte «TWD»-Franchise sowie dessen Spin-Off «Fear The Walking Dead»  und zukünftige Brand Extensions.

«The Walking Dead»  kehrt am 25. Februar erstmal aus der Pause zurück mit der zweiten Hälfte der achten Staffel, acht Episoden sind geplant. Zuletzt sind die Reichweiten gesunken, zweistellige Ergebnisse waren seltener drin. Dennoch ist das Format weiterhin die Nummer Eins bei den jungen Zusehern zwischen 18 und 49 Jahren.





Kurz-URL: qmde.de/98349
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel2. Staffel von «Taken» geht am Freitagabend unternächster Artikel«The Continental»: Starz arbeitet an Serienadaption von «John Wick»
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Burpie
14.01.2018 11:20 Uhr 1
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Die 7.Staffel fühlte sich wie Guilty Pleasure an und in der Halbzeit der 8. ist man genau an der Stelle angekommen, wo man gestartet ist. Ich kann nicht verstehen, warum man nach so langer Zeit immer noch versucht Charaktere und Settings zu beschreiben, das ist alles schon bis zum Erbrechen da gewesen. Anstatt die einzelnen Stränge auf ihren Kern zu verdichten, irrt man planlos hin und her, nur um den Stoff mehr und mehr auszudünnen. Da es eh mit einem offenen Ende schließen muss, verpasst man nichts, wenn man einfach aufhört zu schauen...
kauai
15.01.2018 10:25 Uhr 2
Der Showrunner-Wechsel ist aus meiner Sicht überfällig und ich hoffe inständig, dass man dies der 9. Staffel dann auch anmerken wird. Die 7. war für mich die mit Abstand schwächste und auch in der aktuellen ist es bisher nur leicht bergauf gegangen.

Viele der Comic-Kenner sagen ja, daß die Story nach Abschluß der Negan-Geschichte wieder interessanter wird. Die Hoffnung stirbt also zuletzt, daß es in der 9. Runde wieder etwas aufwärts geht.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
#Schalke - kalter Wind, Schneewolken...die Frisur hält ??? alles zum #S04 gleich auf #SSNHD https://t.co/2VAaEFACqE
Sky Sport News HD
Zwischen Traum und Alptraum in der Ferne. https://t.co/4D0tB7dgsX
Werbung
Werbung

Surftipps

Tim McGraw, Faith Hill und Ed Sheeran wegen Urheberrechtsverletzung verklagt
Wegen dem Lied "The Rest of Our Life" wurde gegen Tim McGraw, Faith Hill und Ed Sheeran Klage eingereicht. Die australischen Songschreiber Sean Car... » mehr

Werbung