US-Quoten

«The Good Doctor» schwächelt auf hohem Niveau, «Bachelor» stabil

von

Obwohl die ABC-Serie «The Good Doctor» Minusrekorde einfuhr: Der Sieg bei Jung und Alt war dem Sender sicher. Bei NBC tat sich das aus der Winterpause zurückgekehrte Militärdrama «The Brave» schwer.

US-Quotenrangliste

  1. ABC: 6,41 Mio. (5%)
  2. CBS: 5,10 Mio. (4%)
  3. NBC: 4,03 Mio. (3%)
  4. FOX: 1,74 Mio. (2%)
  5. The CW: 0,94 Mio. (1%)
Durchschnittswerte Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
ABC blieb zwar am Montag Marktführer dank «The Good Doctor» , aber Fakt ist auch: Für die Arztserie lief es so schlecht wie bisher nie. Der Marktanteil bei den umworbenen 18- bis 49-Jährigen lag um 22 Uhr bei sechs Prozent. Insgesamt schauten 8,22 Millionen Amerikaner zu, der Ende Oktober gestartete Abwärtstrend fand somit kein Ende. Zum vierten Mal in Folge wurde zudem die Zehn-Millionenmarke gerissen.

Für «The Bachelor»  blieb es um 20 Uhr weitestgehend bei den Auftaktwerten der vorherigen Woche: 5,51 Millionen Zuseher hatte die zweistündige ABC-Realityshow vorzuweisen, fünf Prozent waren werberelevant. Auf Augenhöhe lag zunächst ein Re-Run von «The Big Bang Theory»  bei CBS. Wiederholungen von «Kevin Can Wait»  und «Young Sheldon»  verschlechterten sich jedoch auf vier Prozent Marktanteil, «Superior Donuts»  kam mit einem Wiederaufguss sogar nicht über eine Quote von drei Prozent hinaus.

Bei NBC steigerte sich die Gameshow «The Wall» : Die Sehbeteiligung kletterte binnen Wochenfrist um rund 0,70 Millionen auf 5,04 Millionen, der Marktanteil besserte sich um einen Prozentpunkt auf passable vier Prozent. «Better Late Than Never»  fiel trotzdem auf drei Prozent zurück, die Zuschauerzahl sank auf 4,09 Millionen. «The Brave»  hatte dadurch einen schweren Stand auf dem 22-Uhr-Slot: Nur 2,96 Millionen Fans verfolgten die Rückkehr des Militärdramas, das kam einem neuen Negativrekord gleich. Vor der circa eineinhalbmonatigen Pause lagen die Sehbeteiligungen immer im Bereich von vier beziehungsweise fünf Millionen. In der Zielgruppe kam die Serie diesmal nicht über miese zwei Prozent Marktanteil hinaus.

Kurz-URL: qmde.de/98267
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEine Schlaftablette, made by Woody Allen: «Wonder Wheel»nächster Artikel«Der Vertretungslehrer»: Unterricht mal anders
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung