Quotennews

«Willkommen 2018» mit Tiefstwerten

von

Nichtsdestotrotz gelang es dem ZDF, die Nase im öffentlich-rechtlichen Rennen vorne zu behalten. Bei den Jüngeren musste man sich allerdings der RTL-Konkurrenz geschlagen geben.

ZDF-Silvestershow

  • Willkommen 2011: 3,99 Mio.
  • Willkommen 2012: 3,52 Mio.
  • Willkommen 2013: 3,11 Mio.
  • Willkommen 2014: 4,11 Mio.
  • Willkommen 2015: 3,58 Mio.
  • Willkommen 2016: 3,63 Mio.
  • Willkommen 2017: 3,21 Mio.
Zuschauer ab drei
Ein weiteres Jahr, ein weiterer Sieg für das Silvesterangebot des ZDF. Auch Ende 2017 war die Begrüßung des neuen Jahres beim Mainzer Sender das meistgesehene Programm des Abends. 2,98 Millionen wollten sich «Willkommen 2018» nicht entgehen lassen – allerdings bedeutete das auch Einbußen im Vergleich zu 2016. 365 Tage zuvor lockte die Show noch über 3,2 Millionen Zuschauer an; noch nie lag die seit 2011 laufende Sendung unter der Drei-Millionen-Marke. Auch der Gesamtmarktanteil fiel im Vergleich zu den Vorjahren mit 13,3 Prozent etwas verhaltener aus – die um eine halbe Stunde längere «Silvestershow» im Ersten konnte man damit nur um 0,1 Punkte schlagen.

Der Abstand zwischen ARD und ZDF war bei den 14- bis 49-Jährigen deutlicher. Mit 14,6 Prozent Marktanteil und 0,96 Millionen Zuschauern rangierte «Willkommen 2018» knapp acht Punkte über dem Senderschnitt und neun Punkte vor der Show im Ersten, allerdings verzeichnete man auch in dieser Zielgruppe die bisher niedrigsten Werte. Die «Ultimative Chart Show» war dem ZDF-Angebot bei den Jüngeren sogar überlegen.

Einen ganz besonderen Premierentag hatte zuvor die neue Serie von Franz Xaver Bogner bekommen. Am Silvesternachmittag zeigte das ZDF die neue Heimatproduktion – zwischen der Vierschanzentournee und dem Silvesterkonzert der Semperoper. Ganz in der Tradition der weißblauen Geschichten, die am Vorabend übrigens 1,79 sowie 2,08 Millionen Zuschauer anlockte, ging «Über Land»  um 16.30 Uhr erstmalig an den Start. Dieser fiel mit 1,70 Millionen Zuschauern und 8,6 Prozent Marktanteil etwas verhalten aus. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen sogar nur 2,6 Prozent zu Buche.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98098
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelShow unterliegt Stadl: Silvester mit Pilawa im Minusnächster Artikel«Ultimative Chart Show» triumphiert in der Zielgruppe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Alexander Bonengel
RT @SkySportDE: .@Sky_AlexB und sein exklusives Interview mit Alexander Rosen von @achtzehn99. #skyCL #skybuli https://t.co/Smbyl0SEpY
Sky Sport News HD
Sechs-Jahres-Vertrag! Real Madrid holt Torhüter-Talent https://t.co/OhJIIja1J7 https://t.co/d9MnrAINk6
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Animal Kingdom» - Staffel 1

Zum Verkaufsstart der hochgelobten Thriller-Serie «Animal Kingdom» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Charles Esten auf einen Sprung in Hamburg
Heißes Konzert von Charles Esten. Nach Clare Bowen kam am 14. Juni 2018 mit Charles Esten der zweite Country Music-Star der beliebten Serie "Nashvi... » mehr

Werbung