Quotennews

«Honig im Kopf», Gold in der Tasche: Sat.1 freut sich über starke Premiere

von

Die Tragikomödie mit Til Schweiger und Dieter Hallervorden stoppte den Abwärtstrend der Schweiger-Komödien und erlangte beim jungen Publikum gar den Tagessieg. Und auch «Kevin» lief nochmal stark.

Premieren-Quoten der großen Schweiger-Hits

  • «Keinohrhasen»: 6,80 Mio. (19,9% / 30,9%)
  • «Zweiohrküken»: 4,75 Mio. (14,8% / 25,2%)
  • «Kokowääh»: 4,29 Mio. (13,9% / 21,6%)
  • «Kokowääh 2»: 2,28 Mio. (7,9% / 12,6%)
Sinkt der Stern des großen Mainstream-Produzenten Til Schweiger allmählich? Die Einschaltquoten seiner jüngsten Filme bei ihrer Free-TV-Premieren wiesen ganz klar in diese Richtung, vor allem «Kokowääh 2»  war zuletzt im Oktober 2015 mit gerade einmal noch etwas mehr als zwei Millionen Zuschauern eine herbe Enttäuschung (siehe Infobox). Doch «Honig im Kopf»  beinhaltete nicht nur eine weitaus ernsthaftere Thematik als die seichten Romantic-Comedys zuletzt, sondern mit Dieter Hallervorden auch zumindest einen überraschend herausragenden Darsteller. Wohl nicht zuletzt deshalb feierte der Kassenschlagers mit tollen 23,2 Prozent Zielgruppen-Marktanteil bei 2,50 Millionen jungen Fernsehenden eine herausragende Premiere und bescherte Sat.1 in dieser Altersgruppe sogar den Tagessieg am Zweiten Weihnachtstag..

Aber auch beim Gesamtpublikum sah es angesichts von 4,98 Millionen sowie 15,9 Prozent richtig gut aus, wenngleich es gegen den «Tatort»  und «Das Traumschiff»  hier nur für den Bronze-Rang langte. Im Anschluss daran zeigte der Privatsender dann übrigens nochmal «Kokowääh 2» und überbot mit 8,4 Prozent Gesamt- sowie 14,1 Prozent Zielgruppen-Marktanteil zumindest die Marktanteile der TV-Premiere. Die Zuschauerzahl fiel aber nach 23:05 Uhr mit 1,18 Millionen aufgrund der späten Ausstrahlungszeit naturgemäß eher überschaubar aus.

Für den Quotenschmaus am Nachmittag sorgten indes die beiden «Kevin»-Filme, die ab 15 Uhr noch einmal ausgestrahlt wurden und dem Bällchensender auch in ihrer Zweit- bzw. Drittverwertung 2017 («Allein zu Haus» wurde sowohl am 23. als auch 24. Dezember im Abendprogramm gezeigt) noch sehr respektable 11,4 und 14,4 Prozent der Zielgruppe einbrachten. Die Zuschauerzahl des ersten Films betrug 0,98 Millionen, die des zweiten Teils lag ab 17:05 Uhr bei 1,80 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98014
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZusammen über elf Millionen: «Tatort» schlägt «Traumschiff» knappnächster ArtikelVorabend: «Album 2017» schlägt «Bauer sucht Frau» auf hohem Niveau
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky 1
Neue Stadt, neues Spiel. #Ballers ? die 4. Staffel. Ab 20. September auf #Sky1. https://t.co/Whdyym8D65
Johannes Brandl
Die medizinische Abteilung arbeitet bei @FKAustriaWien weiterhin auf Hochtouren. #Jeggo @jimmyjeggo wird heute ope? https://t.co/Uwu4Azx9ZP
Werbung
Werbung

Surftipps

Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Mill... » mehr

Werbung