3 Quotengeheimnisse

sixx im Quotenrausch

von   |  1 Kommentar

Was war wichtig in den vergangenen Tagen? Unter anderem mit einem Blick auf den «Tatort» bei One.

«Tatort»-Zeit 20.15 Uhr?


Es ist eine der heiligen Kühe im deutschen TV-Business. Der sonntägliche «Tatort» , der im Ersten um 20.15 Uhr läuft. Vergangene Woche sahen den aktuellen Fall 8,30 Millionen Menschen bei seiner Erstausstrahlung. Bekannt ist über diverse Auswertungen, dass in den Tagen danach meist noch einmal rund eine halbe Million hinzukommen, die den Tatort On Demand abrufen. Doch nicht nur dort, ist die aktuelle Episode noch zu sehen. One, der Digitalsender des Ersten, wiederholt die Episoden immer direkt im Anschluss – nicht selten mit großem Erfolg.

Vergangenen Sonntag kam der Re-Run auf weitere 600.000 Zuschauer – 2,2 und 1,9 Prozent Marktanteil wurden in den wichtigen Gruppen erzielt. Alles in allem steigerte sich die Reichweite von „Dein Name sei Harbinger“ somit also auf an die neuneinhalb Millionen.

Weihnachtsfilme laufen sich schon mal warm


Eine Woche noch, dann ist Heilig Abend. Die deutschen Fernsehsender bringen daher schon mal ihre Weihnachts-Produktionen in Stellung. Am Dienstag etwa lief beim Disney Channel «Buddy – Der Weihnachtself» , der mit im Schnitt 470.000 Zuschauern ab drei Jahren ein durchaus glänzendes Ergebnis einfuhr. In der Zielgruppe wurden somit starke 2,6 Prozent Marktanteil eingefahren. SuperRTL holte mit dem zeitgleich gesendeten «Edward mit den Scherenhänden»  ebenfalls gute 2,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

sixx räumt am Sonntag ab


Oft genug wird kritisch über den Sender sixx berichtet, der programmlich nicht mehr sonderlich auf sich aufmerksam macht und quotentechnisch stagniert. 1,1 oder 1,2 Prozent wurden zuletzt in aller Regel bei den klassisch Umworbenen gemessen. Am zurückliegenden Sonntag lief es für den Kanal hingegen deutlich besser – geschuldet war dies zwei Spielfilmen. «Noch einmal Ferien»  und «Love Happens»  kamen auf beeindruckende drei und 3,1 Prozent bei den Umworbenen – 0,36 und 0,26 Millionen Menschen sahen die Komödien.

Kurz-URL: qmde.de/97771
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZweite Staffel: «Ultimate Beastmaster» lässt Deutschland fallen...nächster ArtikelOrdentlich schief gegangen: Die 10 Flops des Jahres
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
medical_fan
17.12.2017 17:54 Uhr 1
Auf sixx kommen immerhin bessere Sachen als bei Gold und Maxx.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Alle Video-Highlights der 24. Runde in der Tipico Bundesliga auf einen Klick! #SkyBuliAT https://t.co/dwvitbrxHw
Christoph Metzelder
RT @Eurosport_DE: The moment you realize: You've just made history. ? #OlympiasiegerDerHerzen #Wintermärchen #OAR #GER #OARGER #IceHockey @?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Es»

Zum Heimkinostart des neuen Horror-Meisterwerks «Es» aus dem Jahr 2017 verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Midland zu gewinnen
Treffen mit Midland beim Deutschland-Konzert in Berlin zu gewinnen. Am 6. März 2018 wird Midland erstmals in Deutschland auf einer Bühne stehen. Da... » mehr

Werbung