England

Engländer muss auf «Wipe»-Jahresrückblick verzichten

von

Kompakt: Thema außerdem: Die BBC bringt «Car Share» nochmal zurück - wenn auch nur mit Specials.

Nochmal «Car Share»


Es ist manchmal sinnvoll, aber nicht immer schön, populäre Formate dann zu beenden, wenn sie noch wirklich gefragt sind. Genauso hat es aber Peter Kay gemacht: Sein «Car Share» wurde nach der zehnteiligen zweiten Staffel nicht fortgeführt, eben um es auf dem (qualitativen) Höhepunkt zu Ende zu bringen. Nun steht fest – zur Freude vieler Fans. Im kommenden Jahr geht es noch einmal mit einem kleinen Happen weiter. Die BBC will zwei Specials zeigen. Im ersten geht es nochmal um das Finale der Produktion und soll offene Fragen klären. Die zweite Ausgabe mit dem Namen «Car Share: Unscripted» erinnert ein bisschen an das beliebte «Carpool Karaoke»: Peter Key und Sian Gibson wollen darin ihre Lieblingssongs nachsingen.

Gesucht: Der beste TV-Moment ever!


Das Fernsehen feiert sich ja manchmal gerne selbst. Während das ZDF in Deutschland im Sommer an 50 Jahre Farbfernsehen erinnerte, will der britische Privatsender ITV irgendwann 2018 (auf der Insel werden Planungen immer nur kurzfristig bekannt) «The Greatest TV Moments of All Time» auswerten. Zuschauer dürfen ihre Highlights aus jedem Jahrzehnt wählen, die besten Clips treten dann in einem Voting gegeneinander an. Weitere Details der Show sind aber noch offen.

«Wipe» muss weichen


Nun geht auch die letzte «Wipe»-Sendung im englischen Fernsehen. Bis 2016 gab es immer noch den Jahresrückblick der Marke. Doch Comedian Charlie Brooker teilte nun mit, dass «2017 Wipe» diesmal nicht produziert werde. Der Ausfall geht aber, wie der Autor sagt, auf seine Kappe. Er habe momentan schlicht so viel um die Ohren, dass keine Zeit bleibe für einen solch aufwändigen Rückblick. Unter anderem arbeitet Brooker für die BBC an «Cunk on Britain».

Kurz-URL: qmde.de/97721
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBitcoin als Investitionsobjekt für Privatanlegernächster ArtikelStatt Einbruch Steigerung: «6 Mütter»-Geschichte wiederholt sich nicht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung