Quotencheck

«The Taste»

von

Insgesamt neun Folgen zeigte Sat.1 in den letzten Wochen immer mittwochs. Wie zufrieden darf der Bällchensender mit den Quoten sein?

Im Vorfeld der aktuellen Staffel von «The Taste» , die an diesem Mittwoch zu gegangenen ist, hatte es für zwei Promi-Specials eher mau ausgesehen. 6,1 und 6,4 Prozent der Umworbenen sahen die beiden Ausgaben im September, was klar unterdurchschnittlichen Werten entsprach. Allerdings mussten die Folgen auch am hart umkämpften Sonntag ran, an dem sie nicht über bestenfalls 1,26 Millionen Zuschauer hinauskamen. Die nun abgelaufene Staffel wanderte zurück auf den Mittwochabend, wo deutlich bessere Ergebnisse möglich sein sollten.

So kam bereits die erste Folge von «The Taste» am Mittwoch, 11. Oktober, ab 20.15 Uhr auf durchschnittlich 1,50 Millionen Menschen ab drei Jahren. Während sich insgesamt leicht unterdurchschnittliche 5,9 Prozent ergaben, durfte Sat.1 bei den 14- bis 49-Jährigen angesichts von 10,1 Prozent rundum zufrieden sein. Schlechter lief es in den beiden Folgewochen, in denen man allerdings auch zweimal gegen ein Fußballspiel der Bayern antreten musste. Vor diesem Hintergrund betrachtet sind die ermittelten Marktanteile von 7,2 und 7,3 Prozent erklärbar.

Bergauf ging es am 1. November, als die Zweistelligkeit bei den Umworbenen angesichts von 9,9 Prozent nur knapp verfehlt wurde. 1,57 Millionen Menschen schauten insgesamt zu, womit die Reichweite der Auftaktfolge überboten werden konnte. Einzig der Marktanteile beim Publikum ab drei Jahren lag mit 5,5 Prozent auf unterdurchschnittlichem Niveau. Der Staffelrekord sollte sieben Tage später aufgestellt werden, als 1,65 Millionen Interessenten sogar zu richtig schönen 10,9 Prozent der Werberelevanten führten. Insgesamt gelang es zugleich erstmalig, die Marke von sechs Prozent zu überspringen (6,1%).

Eine Woche später musste das Format leicht Federn lassen, kam aber noch auf ordentliche 1,48 Millionen Zuschauer sowie 9,2 Prozent in der Zielgruppe. Erst am 22. November landete man wieder unter dem Senderschnitt – in Konkurrenz zu einem Champions League-Spiel der Bayern. Immerhin konnte sich die Sendung mit 1,37 Millionen Zuschauern und 4,9 Prozent bei allen über den Minusrekorden aus dem Oktober halten. Aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen stammten 0,76 Millionen Zuschauer, womit es hier zu 8,3 Prozent reichte.

Immerhin zogen die Werte kurz vor dem Staffelfinale wieder an: So brachte es die letzte November-Folge auf 1,62 Millionen Zuschauer und verhältnismäßig gute 6,1 Prozent bei allen. Besser lief es wie gewohnt bei den Jüngeren, bei denen es angesichts von 10,4 Prozent zum dritten Mal zu einer zweistelligen Quote reichte. Die letzte Folge sicherte sich angesichts von elf Prozent sogar ein besseres Ergebnis, auch bei allen legte die Reichweite nochmal leicht um 0,02 Millionen auf 1,64 Millionen Menschen zu.

Fazit: Unterm Strich brachten es die neun ausgestrahlten Folgen von «The Taste»  in Sat.1 auf eine durchschnittliche Reichweite von 1,47 Millionen Zuschauern. Während dies bei allen unterdurchschnittliche 5,5 Prozent zur Folge hatte, darf man bei den 14- bis 49-Jährigen zufriedener sein. Hier sahen im Mittel 0,84 Millionen Menschen zu, die Sat.1 9,3 Prozent einbrachten. Das ist ein schönes Ergebnis, das ohne Fußballkonkurrenz vermutlich noch deutlich besser ausgefallen wäre. Wie dem auch sei: Es dürfte sicher sein, dass es für «The Taste» weitergeht.

Mehr zum Thema... TV-Sender Sat.1 The Taste
Kurz-URL: qmde.de/97614
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnnäherung an Verleger: WDR will Online-Schwerpunkt auf Videos und Audios verlagernnächster ArtikelSurvivaldrama trifft Sparks-Schmonzette: «Zwischen zwei Leben»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Denis Kornilov eben am Sky-Mikrofon zur Situation der russischen Sportler: ?Ich werde die Flagge in meinem Herzen t? https://t.co/BGRSCj4WHO
Marc Hindelang
Finale des 15. Spieltages. Heute live #OnAir für #SkyBuli mit @FCAugsburg vs. @HerthaBSC. #FCABSC @SkySportDE
Werbung
Werbung

Surftipps

Dan + Shay feiern Deutschland-Premiere in Hamburg
Das erste Konzert in Deutschland ist für Dan + Shay direkt ein voller Erfolg. Dan + Shay haben schon vieles auf Anhieb geschafft, was anderen Künst... » mehr

Werbung